Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Entstehung und Ausbildung des gothischen Styls
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-952410
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-953702
Kathedrale 
VOll 
Sens. 
91 
Weihen konnte  Im Jahre 1184 wurde der Thurm- 
bau begonnen , und dass in der Zwischenzeit der 
Bau weiter vorgeschritten und berühmt geworden war, 
ergiebt sich daraus, 
 dass im Jahre 1175 
 der Meister Wilhelm 
  von hier nach Can- 
  V71?" terbury zur Herstel- 
 - 
   1 Mix: lung des dortigen 
y Domes berufen Wur- 
 de, und dass dies 
 sein englisches WVerk 
 unverkennbare Remi. 
 niscenzen der Kirche 
        21111 Sens enthält, wel_ 
        c e ' 
 iVeselrlildchüiilhleldiehtii 
f:  .   
 H   aä  musste. Einige Theile 
 des Chorumgangs und 
 die , in jenen anderen 
 Kirchen schon ver- 
HIÄÄZ";  ä schwundenen Kapellen 
 (iBS Kreuzsehiffes ge- 
    hören augenscheinlich 
l   einem älteren Bau, die 
 X ' Kreuzschiffe erst dem 
Kuth edrnle von Sens 
fünfzehnten Jahrhun- 
dert, Schiff und Chor 
w) Gallia christ. V01. XII , eol. 48, 49. 1164  Alexander III. 
ad preces Hugonis (episcopi) consecravit  altare in eeclesia nova. 
Diese Ausdrücke deuten darauf hin, dass der Bau noch nicht sehr weit 
vorgesehritten war und wahrscheinlich noch ein Rest der alten Kirche, 
der zum Gottesdienste gebraucht wurde, bestand. 
w) Jolimont in Ohapuy's Cathedr. franc. V01. II, pag. 5.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.