Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Das eigentliche Mittelalter
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-930673
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-933797
XYWWNNÄNRNNNQN5MWw 
f m D f m  
n] g 
  "x 
lä X 
 X  
du Port. 
mit einer, und zwar hoch hinauflailfenden Halbsäule be- 
kleidet, theils WO sich darauf ein Gurtbogeil erheben sollte, 
wie es stets um die Vierung des Kreuzes herum und öfter 
auch im Mittelschiffe geschah, theils auch ohne allen er- 
sichtlichen Zweck, entweder als eine Vorbereitung auf den 
Vorsprung des Kreuzpfeilers, oder für die beabsichtigte, 
aber unterbliebene Anlage eines Gurtbogens. Die Seiten- 
schifFe erreichen meistens nicht ganz die halbe Breite 
des Mittelschiffs  Die Gallerie öffnet sich in N. D. 
 
In N. 
du Port 3 
gegen 
Mätres , 
6,70 
21' 411. 
7" gegen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.