Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Das eigentliche Mittelalter
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-930673
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-931891
80 
Romanischer 
Styl 
in 
Sachsen. 
So hat die einschifüge St. Amla-Kapelle auf dem Pe- 
tersberge bei Halle als Chor eine Rotunde mit einer klei- 
nen östlichen Nische äk). Merkwürdjger ist der Chorschluss 
der St. Godehardskirehe in Hildesheim. Sie hat nämlich 
bei übrigens gewöhnlicher Anlage des Langhauses und 
Kreuzsclüffes einen Chorumgang mit drei strahlenfönnig 
heraustretenden Nischen. Diese Form, die in Frankreich 
auch an romanischen Bauten sehr oft vorkonnnt, ist sonst 
in Sachsen und überhaupt in Deutschland um diese Zeit 
noch unbekannt. Man darf indessen an eine Entlehnung 
von dorther wohl nicht denken. Die Anbringung einer 
Godehard , 
Hildesheim. 
Puttrich 
Serie  
Halle. 
Taf. 
Fiä
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.