Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste im Mittelalter: Altchristliche und muhamedanische Kunst
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-898144
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-900298
{lhittes 
Kapitel. 
Byzantinische 
Plastik 
und 
Malerei. 
Auch in der darstellenden Kunst der Byzantiner müs- 
sen wir zur bessern Uebersicht mehrere Epochen von ein- 
ander trennen, wenn auch ihre Unterschiede nicht sehr 
auffallend sind. Sie stimmen ungefähr mit denen überein, 
welche ich bei der Architektur annalnn. Die erste Epoche 
zeigt die Ausbildung der byzantinischen Typen; sie er- 
streckt sich etwas weiter als in die Justinianeische 
Zeit, etwa bis zum Anfange des siebentenJahrhunderts. 
Die zweite umfasst den Zeitraum der Bilder-Streitigkeiten 
und die nächsten Jahrhunderte, in welchen der festge- 
stellte Charakter sich noch erhielt. VVegen der Einwir- 
kung dieser Kunst auf das Abendland und bei dem rei- 
chern Material, welches namentlich die Miniaturen uns 
auch für die letzten Jahrhunderte des byzantinischen 
Reichs geben, können und müssen wir aber auch noch 
der letzten und dritten Epoche, der Zeit des Erstarrens 
und Abslerbens dieser Kunst eine besondere Betrachtung 
widmen, so dass wir, nicht wie bei der Architektur nur 
Zwei! Sondern drei Abschnitte haben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.