Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste bei den Alten: Griechen und Römer
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-879683
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-882510
  .i Üßieljroiwyläeln:  243 
Jetzife Tlällp, Wvälclie  FPOIIIIIQ magh dem Äfuäxetrh der 
 lWie dei iersfe Einghhg rqiach der Stadt 
lzhä, und  (inil Giebel vöilig gleich, (var, 
nuyy TVOÄÜ sie. 1auf7ßhöhefrnxiäbcjfleh" rixheite, guölli mit ihrem 
 hiniiireiragte. äMan kaqn [sehen 
ngwh. der heäehreibüxig "Gas Harmfogäische. uudiSinixreiehie 
 dlieäer- Aiiendnuirfg 'ÄieI1_t' verkenneni Das eigeiljtliche, veri 
schlliessbarä Ther elag iir-der Mitte des befieckten Iliaumes, 
       
Beiden Seiten, äowoßl ßqcß "der Stadt". wie nach der Burg 
      
     
Kies Zügeyliges eines's0 yiirichkäkßeim imd heilig gehaltenen 
Rlziijmesifentsiatqefß  Diese 'V'o14lia'lle xyüar. faber- {auf der 
Stfxidtäeiie duieß däigßazßviäehenliegegmdcnl; von cherfioni; 
'Schen Säiüen Igeftliagencxi- Gafiä bedeutend tiefer ais auf 
der. B-pfgscite. Mit Reehf; Weil- es' demlanalghsamernuSchritt 
11'625 "Aufwälftsstejgeliäen efltspraehj ubnd VliesbndersÄveil 
'die Äeh_rfurcl1tsvolle Llwlemmung des iFesiazulges, dei- sich 
wdiälfßbern Teinpeixf" rÄäheite,  ÄLiSIdl-llßl! Tänll. 
 siefl delfn  yordere oder äüssere 
Vorhallqe-dqfeh (m; Qbeqidexi.Seijengebäuäe; mit deheh sie 
wie mit; geöifrietexlflÄrmenä den) Hereirihahlenderiu'emgiilnag'; 
bihe  bei-He)- ailllepnzÜ naeli". der Bu1jä 
zu geivönclfüegy-iVOrBal-le '1_1ic.ht ängeniesskeh geweserfxnYäreh 
    
"Offeä pöfr-{edigtf Alleifäkehrendeh entlässen ,-ui1d.n.ur' jener 
äüäSernJ-Ialle zlüillfeii niiyss-tevxißei äller {zilcßipektbnischen 
3)- MÄu  sich. dife gäifie TBo1-l;al-lg' aiych {via 'eil:1 zuägunnx-eil- 
mfexllüipggxldeg, femixbnlähliiibhes _Gvfrbniilzde'ydstellenz dalsairF jedgij dlaiu 
schrgfajfm lSgiteil einen lzörtikus X013, äeßhsfsäuliexilxatfe, dcssplgkieie 
"E38 hinteiö ljälftießaber, wögbn 5191;," Uhäbeßßei? des- Bpcierpsj höher 
ragms:aie.vbrderet      .   
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.