Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte der bildenden Künste bei den Alten: Die Völker des Orients
Person:
Schnaase, Carl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-834627
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-837494
Sculptur. 
235 
in allen Details durchgeführten Harmonie, vielmehr in 
manchen Theilen unangemessen, spröde, ungeschickt, aber 
im Ganzen von olfenem, verständigem Geiste zeugend, 
nichts Wildes, Ausschweifendes, alles heiter, an die 
Natur sich anschliesseild, einfach, anspruchslos. 
Wir haben ein rechtliches, kräftiges, verständig den- 
kcndes und wohlwollendes Volk vor uns, dem aber der 
freie poetische Schwung der Phantasie, und der zarte, 
ausführende künstlerische Sinn nicht gegeben sind. Wir 
können jene Stammesverwandtschaft mit uns Deutschen, 
welche die Sprachforschei- versichern, weder im Morali- 
schen noch im Künstlerischen ganz ableugnen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.