Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sculptur
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1067806
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1068585
Kanephoren und Karyatlden. 
467 
ten Gang 
Vaticans.) 
des Museums 
von Neapel und 
nuovo des a 
auf den Braccio 
Wer im Süden der Gestalt und den Bewegungen des Volkes 
auch nur einen Blick gönnt, wird z. B. an jedem Brunnen überrascht 
werden durch die nngemeine Anmuth des Hebens und Tragens der 
YVassergetlisse, der Waschkörbe u. dgl. Auch hat die Kunst von jeher 
derartige Motive von Schönheit und Kraft sich zu eigen gemacht; 
Raphael gab ihnen die Unrergiinglichkeit in einer tragenden Figur 
seines Incendio del borgo (Vatican); Dlichel Angelo in der unerreich- 
baren Gmppe der Judith und ihrer Magd (Cap. Sistina).-Die Alten 
aber hatten das Glück, diesen Motiven in einer feierlichen, erhabenen 
Sphäre zu begegnen: bei den Processionen nämlich, wenn die Jung- 
frauen der Stadt und die Temjveldienerixinen, auf dem Haupt die 
Körbe mit den Heiligthiimern oder Opfergeräthen, einherwandelben. 
Daraus entstand der 'l'ypus der Korbträgerinnen (Kanephoren). Die 
eine Hand leicht an den Korb erhoben, die andere eingestützt oder im 
Gewand verhüllt, mit langsamem, bloss angedeutetem Schritte, frei 
vorwiirtsblickend kommen sie uns entgegen. So die herrliche bacchi-b 
sehe Kanephore der Athener Kriton und Nikolaus in der untern Halle 
der Villa Alb ani; neben ihr treten vier andere (ebendort) als flüeh-c 
tige römische Arbeiten Weit in den Hintergrund. 
Noch viel ernster und feierlicher aber gestaltet sich dieser 
Typus in der Karyatide; die festlichen Jungfrauen tragen über 
ihrem zum Cnpitiil gewordenen Korb das Gesimse eines 'l'empels. 
Ausser den auf der athenischen Akropolis (am Erechtheion) erhaltenen 
Karyatiden besitzt Rom (Vatican, Braccio nuovo) ein stark iestaurir-d 
tes Exemplar, welches der Sage nach einst im Puntheon soll ange- 
bracht gewesen sein; an Grösse und Ernst ctlenbar eher ein griechi- 
sches als ein römisches Werk. Von nitht viel geringerm Werthe lSte 
die Karyatide im Hof des Palazzo Cepperello in Florenz.  Auf merk- 
würdige YVeise ist in der Jungfrau zugleich die architektonische Stütze, 
die Stellvertreterin der Säule churakterisirt; man hätte sie, soweit es 
sich um die Tragkraft handelte, "viel leichter bilden können; allein 
304i
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.