Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Sculptur
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1067806
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1069877
596 
Sculptur des XV. Jahrhunderts. 
Brunellesco. 
Donatello. 
aAbmhamsi-elief (Ufiizien, erstes Zimmer d. B12), welches er in Con- 
currenz mit dem erstem schuf, ist die nackte Figur des Isaak durch 
ihren strengen Naturalismus ein bedeutendes und frühes Denkmal 
dieser Richtung. Viel gemiissigter und edler spricht sich dieselbe in 
bBfs berühmtem Cruciüx aus (S. Maria novella, nächste Cap. links 
vom Chor); es ist eine zwar scharfe aber schöne Bildung, auch in 
dem geistvollen Haupte.  Doch schon hatte der gewaltige Genosse 
Bis die Seulptur zu beherrschen angefangen. 
Es kömmt in der Kunstgeschichte häufig vor, dass eine neue 
Richtung ihre schärfsten Seiten, durch welche sie das Frühere am 
Unerbittlichsten verneint, in einem Künstler concentrirt. S0 ganz nur. 
das Neue, nur das dem Bisherigen Widersprechende, ist aber selten 
bei einem Stylnmschwung mit derjenigen Einseitigkeit vertreten wor- 
 den, wie der Formengeist des XV. Jahrh. vertreten ist in Don atello 
(1382 od. 87-1460). 
Seine friihste grössere Arbeit, das grossc Relief der Verkündigung 
ein S. Croce (nach dem fünften Altar rechts) zeigt noch eine flüchtige 
Annäherung gegen die Antike hin; aber schon in den Engelkindern 
auf dem Gesirnse meldet sich die spätere Sinnesweise: sie halten sich 
an einander, um nicht sehwindlieh zu werden  ein Zug wie er bei 
keinem Friihern vorgekommen. Auch später noch klingt das Studium 
antiker Sarcophage u. a. Sculpttiren aus seinen Arbeiten heraus: 
solche Stellen stechen aber befremdlich ab neben dem Übrigen. 
 Donntello war ein hochbegabter Naturalist und kannte in seiner 
Kunst keine Schranken. -Was da. ist, schien ihm plastisch darstellbar 
und Vieles schien ihm darstelluilgswürdig bloss weil es eben ist, weil 
 es Charakter hat. Diesem in seiner herbsten Schärfe, bisweilen 
aber auch wo es der Gegenstand zuliess in seiner grossartigen Kraft 
rücksichtslos zum Leben zu verhelfen, war für ihn die höchste Auf- 
gabe. Der Schönheitssinn fehlte ihm nicht, aber er musste sich be- 
ständig zurückdrängen lassen, sobald es sich um den Charakter han- 
delte. Man musste damals die Stylgesetze neu errathen, und diese 
geschah überhaupt nur partiell und zaghaft; Wer sich aber einer sol- 
chen Einseitigkeit iiberliess, dem musste Manches verborgen bleiben,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.