Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Architectur
Person:
Burckhardt, Jacob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1071116
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1071408
VI 
suchte ich 
SO 
deutlich 
und 
vollständig 
Zll 
sein 
als 
bei 
dem 
Umfang des Werkes möglich war Ü. 
- Nun ist es meine erste Pflicht, die wesentlichsten Lücken 
des Werkes zu bezeichnen. Diejenigen Orte und Gegen- 
welche 
ich 
entweder 
gar 
nicht, 
oder 
IHIP 
Hi 
_auf 
ichti- 
5er 
Durchreise, 
oder 
in 
unreifem 
Alter 
besucht 
habe, 
sind 
folgendes 
Turin und ganz Piemont. 
Cremona, Lodi, Pavia. 
Mantua, 
Tre viso, 
Udine. 
Imola, 
Faenza, 
Cescna, 
Rimini. 
Pesaro, Urbino, Loreto. 
Volterra, S. Gimignano, 
Monte 
oliveto, 
Pienza. 
Subiaco, Palestrina. 
Vom Königreich Neapel 
alles 
W215 
südlich 
über Pästum, 
östlich über Capua und Ncla hinaus liegt. 
Sodann sind ganze Gattungen von Kunstgegenständen 
übergangen, entweder weil das Interesse (laran ein allzu 
specielles ist (die etruskischen Alterthümer), oder weil nor- 
dische Sammlungen für das betreffende Fach ungleich wich- 
tiger erscheinen (die ägyptischen Sculpturexi), oder weil 
die Gegenstände sehr beweglich, oder schwer sichtbar und 
o 
Die Ausdrücke nrechts" und "links" sind immer im Sinne des 
Kommenden gebraucht, also z. B. in Kirchen nicht vom Hoch- 
altar, sondern vom Portal aus verstanden. Das Portal ist immer 
das der Hauptfronte, wo das Gegentheil nicht ausdrücklich be- 
merkt wird.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.