Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
F - L
Person:
Müller, Friedrich Klunzinger, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1051288
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1056977
546 
Lambinet  Lamme , Arie. 
mehr von den übrigen gut erhaltenen Stellen zu unterscheiden sind. Auch leistet er 
in der Wiederherstellung der Fundamente , dem Leimen und Richten der Holztafeln, 
im Rentoiliren, im Aufbessern der abgesprungenen und Niederlegen der gehobenen 
Farbestellen Tiichtiges. Von seinen Arbeiten, deren Werth durch viele ehren- 
volle Zeugnisse anerkannt wird, nennen wir: die Bilder aus der Veitskapelle zu 
Mühlhausen  Cannstatt; die in der Kirche zu Beuren  Nürtingen; das 
grosse Altarblatt in der Kirche zu Crailsheim; die Schnitzwerke mit Bildern in der 
Michaeliskirche zu Hall. 
Literatur. Hannschriftliche Nachrichten. 
Lambinet, Emile, Maler der Gegenwart, geboren in Versailles. Er ist ein 
Schüler von Drolling und Horace Vernet, und erhielt im Jahr 1843 die Medaille 
dritter, im Jahr 1853 die zweiter Klasse. Im Jahr 1859 stellte er zu Paris unter 
Anderem aus: Paysage par une journee d'automne; Prairie au mois de juin. 
Literatur. Cutologue du Salon de 1859. 
Lamers, Johann Herman JOSBph, Zeichner und Maler, geboren zu Emmerich 
im Jahr 1814. Er lernte bei J. A. Krusemann in Amsterdam und auf der Akademie 
daselbst. Im Jahr 1842 erhielt er von der Gesellschaft Felix Meritis eine silberne 
Ehrenmünze. Er malt Porträte und Genrestiicke. 
Literatur, Immerzeel, De Levens en Werken der Holland. en Vlaam. Kunstschilders u. s. w. 
Lami, Eugene Louis, Maler der Gegenwart, geboren zu Paris. Er ist ein 
Schüler von Gros und Horace Vernet, und erhielt im Jahr 1855 die Medaille 
zweiter Klasse, im Jahr 1857 (1837) den Orden der Ehrenlegion. Im Jahr 1855 
stellte er zu Paris aus: die Schlacht an der Alma; Maria Stuart den Leichnam von 
Douglas iindend u. s. w.; im Jahr 1859: 20 aquarelles; un bal d'Opera.; aquarelle 
pour un eventail. 
Iäigßlligtglg. Catalogue de Pexposition des beaux arts. Paris 1855.  Catalogue du Salon 
Lamine, Peter Simon, Bildhauer, geboren zu Mannheim im Jahr 1738. Er 
lernte bei Verschaffelt und machte hierauf Reisen nach Frankreich und Italien, 
wo er nach den Antiken und den Werken erster Grösse studirte. Im Jahr 1770 
wurde er Hofbildhauer zu Mannheim, im Jahr 1793 Direktor der dortigen Akademie, 
im Jahr 1805 Direktor des Antikensaales in München und 1808 Professor der Bild- 
hauerkunst an der Akademie daselbst. Von seinen Arbeiten nennen wir: Pan; die 
Büste von Rubens. Im Jahr 1817 starb er. 
Literatur. LipowskyyBayrisches Künstlerlexikou.  Raczynski, Geschichte der neueren deutschen 
Kunst 2, 518. 520.  
Laminit, Johann Georg, Kupferstecher und Zeichner, geboren zu Augsburg im 
Jahr 1775. Er war ein Schüler von E. Haid und arbeitete sowohl mit der Nadel 
als mit dem Grabstichel. Von ihm ist die Zeichnung zu der in der Werkstätte der 
Seethaler zu Augsburg ausgeführten Reiterstatue des Feldmarschalls Wrede. 
Literatur. Conversationslexikon von Meyer. 
Laminit, Paul Jakob, Kupferstecher, geboren zu Augsburg im Jahr 1773. Er 
war ein Schüler des Ignaz Sebastian Klaub er. Sein Grabstichel ist fein, seine 
Arbeiten iieissig und rein. Wir nennen von denselben: mehrere Städte und Land- 
schaften in Lipowsky's Biirgermilitäralmanach; mehrere schöne Prospekte für den 
Kaiser von Russland.  
Literatur. Lipowsky, Bayrisches Künstlerlexikon.  
Lamma, Agostino, Sehlachtenmaler, geboren zu Venedig um das Jahr 1'636. 
Er genoss den Unterricht des A. Colza. und wird zu den besten Künstlern Italiens 
in diesem Genre gezählt. Sein Hauptstück ist die Belagerung Wiens durch die 
Türken in der Manier von M. Stom. Im Jahr 1696 lebte er noch- 
Literatur. Biographie universelle, supplement. 
Lamme, Arie, Maler, geboren zu Heerenjansdam in der Übßrmaasgegend im 
Jahre 1748. Er kam in die Lehre zu Jcris Ponse in Dßrdrecht, und malte in der 
Folge sowohl Ornamente und Tapeten als auch Landschaften zu Saaldekorationen, 
die von einem erfindungsreichen Geiste und gewandtem Pinsel zeugen. Zum Muster 
nahm er sich Albert Cuyp. Im Jahr 1801 Starb er-  
Literatur. Immerzeel, De Levens en Werken der Hvllßnd- 911 Vlßß-m- Kunstschilders u. s. w.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.