Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
F - L
Person:
Müller, Friedrich Klunzinger, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1051288
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1055893
438 
J ausen , Bernard 
Janssens , Cornelis. 
k. k. Akademie der bildenden Künste in Wien ernannte ihn zu ihrem Mitglied und 
Kunstrath. 
Literatur. Dlabacz, Allgemeines Künstlerlexikon. 
Jansen, Bernard, Baumeister, wahrscheinlich aus Flandern gebürtig, blühte in 
dem ersten Viertel des 17. Jahrhunderts in England. Sein Hauptwerk ist das Riesen- 
gebäude Audley-inn in der Nähe von Walden in Essex, auch erbaute er Northumber- 
land-house in London. 
Literatur. Fiorillo, Geschichte der zeichuenden Künste in Großbritannien.  Passavant, Kunst- 
reise durch England und Belgien. 
Jansen , Johann Matthias , Maler, geboren zu Potsdam im Jahr 1751. Er lernte 
bei Krüger daselbst das Zeichnen und übte sich dann im Malen nach den Vorbildern 
in der königlichen Gallerie. Im Jahr 1770 ging er nach Wien und von da im Jahr 
1771 nach Rom, erhielt dort den zweiten Preis in der Malerakademie des Kapitols 
und begab sich im Jahr 1774 nach Paris. Nach seiner Rückkehr malte er Ver- 
zierungen fir das Theater, Geschichte und Bildnisse. 
Literatur. Meusel, Teutsches Künstlerlexikon.  
Jansenns, Abraham, Maler, geboren zu Antwerpen um das Jahr 1569. Seine 
Composition war feurig, seine Zeichnung geschmackvoll, in der Gewandung nament- 
lich breit und ungekünstelt, das Helldunkel trefflich verstanden, das Colorit brillant. 
Für sein Meisterstück gilt die Auferweckung des Lazarus, welche der Kurfürst von 
der Pfalz kaufte. Doch wurde diese Arbeit von der Kreuzabnahme des Rubens 
übertroffen, und er somit in dem Wettkampf, zu welchem er diesen herausgefordert 
hatte, besiegt. Auch sein treifliches Bild, Venus verklagt den Amor, steht den Ar- 
beiten von Rubens nach. Sein steigender Hass gegen denselben und eine unglück- 
liche Heirath führten ihn zu einem leichtsinnigen Lebenswandel und stürzten ihn in's 
Verderben. Er starb um das Jahr 1631. 
Literatur. Houssaye, Histoire de 1a peinture hemande et hollandaise II, 148.  Fiorillo, Ge- 
schichte der zeichuenden Künste in Deutschland und den Niederlanden.  Immerzeel, De Levens en 
Werken der Holland. en Vlaam. Kunstschilders u. s. w.  Waagen, Kunstwerke und Künstler in 
Deutschland 2, 52. 
Janson, Jacobus, Zeichner, Maler und Radirer, geboren zu Ambon in Ostindien 
im Jahr 1729. Im achten Jahre kam er mit seinen Eltern nach Holland , bildete sich 
für die Ingenieur- und Festungsbaukunst aus und wurde Offizier, gab aber diese 
Stelle aus Vorliebe für die Malerei auf. Eines seiner Hauptgemälde, im Besitz des 
J. von Biesde zu Leyden, stellt eine Gebirgslandschaft vor. Er radirte auch viele 
Blätter mit geistreicher Nadel und starb im Jahr 1784. 
Literatur. Ersch und Gruber, Encyclopädie.  lmmerzeel, De Levens an Werken der Holland. 
en Vlaam. Kunstschilders u. s. w. 
Janson, Johannes Christiaan, Zeichner, Maler und Radirer, geboren im Jahr 
1763. Er war einnSchn und Schüler des J acobus, machte als Kavallerielieutenant 
mehrere Feldzüge mit und wurde im Jahr 1817 als Rittmeister pensionirt. Nun übte 
er wieder die Malerkunst, arbeitete wie sein Vater Landschaften mit Vieh stafiirt, 
und wusste alte Bauernhütten besonders gut darzustellen, deren einige er auch geist- 
reich radirte. Sein Bruder Pieter war auch zuerst Maler, dann Offizier und zuletzt 
wieder Maler. Er fertigte Landschaften mit Vieh, radirte Köpfe von Kühen, Schafen 
und Ziegen und bediente sich der Initialen P. J. F. 
Literatur. Brulliot, Dictionnaire des Monogrammes.  Ersch und Grub er. Elwyclolläüie.  
I mm erzeel. De I-evens en Werken der Holland. en Vlaam. Kunstscbilders u. s. w. 
Janssen, F. W. Theodor, Kupferstecher, geboren in Ostfriesland im Jahr 1817. 
Er gehört der Düsseldorfer Schule an, erhielt im Jahr 1851 von den Königen von 
Preussen und Hannover für die Ueberreichung des dem Ersteren dedicirten Kupfer- 
stichs, das Examen aus der Jobsiade nach Hasenclever, die grossen goldenen 
Medaillen für Kunst, und stach auch andere Stücke nach demselben, sowie nach 
Jordan ein Blatt, Rettung aus dem Schiifbruche, von höchst dramatischer Compo- 
sition und meisterhafter Durchführung. 
Literatur. Deutsches Kunstblatt 1851, S. 296. 1853, S. 171.  Müller, Düsseldorfer Kiimgen  
Wiegmann, Die königliche Kunstakademie zu Düsseldorf. 
Janssens, Oornelis, Porträtmaler, geboren zu Amsterdam im Jahr 1590. Nach- 
dem er sich durch seine Geschicklichkeit bereits in seiner Vaterstadt einen Namen 
erwßrben, ging er im Jahr 1618 nach England und malte dort die ausgezeichneten
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.