Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
F - L
Person:
Müller, Friedrich Klunzinger, Karl
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1051288
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1055502
Hondius, Abraham  Hondt. 
399 
llnd Neigungen darzustellen. Seine Compositionen sind reich, sein Colorit wahr und 
schön, besonders täuschend ahmte er die Federn nach. Eine unglückliche Ehe stürzte 
ihn in Ausschweifung, während er vorher sehr religiös und solid war. Seine Werke 
bezeichnete er mit den Initialen M. D. H. und starb im Jahr 1695. 
Literatur, Brnlliot, Dictionnaire des Monogrummes.  Fiorillo, Geschichte der zeichnenden Künste 
in Deutschland und den Niederlanden.  Füssli, Allgemeines Künstlerlexikon.  Immerzeel, De 
Levens en Werken der Holland. en Vlaam. Kunstschilders u. s. w., der auch sein Bildniss gibt. 
Hondius, Abraham, Maler und Radirer, geboren zu Rotterdam im Jahr 1638. 
Er begab sich bald nach London , wo er ein ausschweifendes Leben führte. 
Dort malte er Bären- und Schweinsjagden und andere Thierstücke , namentlich 
einen Hundemarkt, ausserdem auch Feuersbrünste und nächtliche Zusammenkünfte 
bei Fackelbeleuchtung. Die Naturwahrheit seiner Bilder, die Kühnheit ihrer Aus- 
führung und die Leichtigkeit seines Pinsels stellen ihn Rubens und Snyders nahe. 
Dagegen ist sein Colorit zuweilen übertrieben und die Zeichnung nachlässig. Seine 
Radirungen sind gelungen. Er bediente sich der Initialen H. F., sowie beigesetzten 
Monogramms , und starb zu London im Jahr 1691.  
Literatur. Fiorillo, Geschichte der zeichnenden Künste in Großbritannien.  Immerzeel, De 
Levens en Werken der Holland. en Vlaam. Kunstschilders u. s. w., der auch sein Bildniss gibt.  
Nagler, Die Moncgrammisten. 
I-Iondius , Hendrik , der ältere , Kupferstecher, geboren zu Dutfel in Brabant im 
Jahr 1573. Er war ein Schüler des Johann Wierix und des de Vries, besuchte 
auch Köln , Paris und London. Im Haag fertigte er viele Stücke , besonders Porträts, 
unter Anderem eine Sammlung von 149 meist ilämischen Künstlern. Er stach nach 
Dürer, Holbein, Zucchere, Breughel u. s. W. Manchen Arbeiten setzte er 
seinen Namen abgekürzt  Hond  bei. Er starb im Haag im Jahr 1610. 
Literatur. Biographie universelle.  Immerzeel, De Levens en Werken der Holland. en 
Vlaam. Kunstschilders u. s. w.  
Hondius, Hendrik, der jüngere, Kupferstecher, geboren zu London um das 
Jahr 1580. Er stach in fester und gefälliger Manier Historien, Landschaften und 
besonders Porträts, gab eine Sammlung der bedeutendsten protestantischen Theo- 
logen , der vorzüglichsten belgischen Maler (nach Andern von dem ältern Hendrik), 
das Leichenbegängniss Karls V. und perspektivische Institutionen (ebenfalls von An- 
dern dem älteren zugeschrieben) heraus. Da die beiden Hendrik in ihren Arbeiten 
sehr ähnlich waren, so werden sie oft verwechselt. Hendrik der jüngere starb 
nach 1644. 
Literatur. F. de Boni, Biograiia degli artisti. Venezia 1852.  lmmerzeel, De Levens en Werken 
der Holland. en Vlnam. Kunstschilders u. s. w.  
Hondius, Jodocus , Kupferstecher, geboren zu Wacken in Flandern im Jahr 
1563. Er soll in einem Alter von acht Jahren nach eigener Erfindung in Kupfer 
gestochen und auf Elfenbein gemalt haben. Bürgerlicher Unruhen wegen ging er 
nach London, wo er sich durch Fertigung mathematischer Instrumente einen Namen 
machte. Nach Amsterdam zurückgekehrt, gab er die Karten zu F. Dracke's_ Reisen 
nach dem gelobten Land und den Prospekt der Stadt London heraus. Er bediente 
sich der Initiale H. Die beiden Hendrik sollen seine Söhne gewesen sein. Er 
Starb zu Amsterdam oder im Haag im Jahr 1611. 
Literatur. Biographie universelle.  Füssli, Allgemeines Künstlerlexikon.  
Hondius, Willem, Kupferstecher, geboren im Haag im Jahr 1600. Er war ein 
Sohn und Schüler des jüngern Hendrik und ging später nach Danzig. WO 61' Zahl- 
reiche Porträts zum Theil nach eigener Zeichnung stach. Den Charakter des Meisters, 
nach dem er stach, wusste er getreu wieder zu geben. Eines der schönsten Por- 
träts nach van Dyck, der ihn an seiner Porträtsammlung arbeiten liess, ist der 
Stich von Frangois Franck, dem jüngeren. 
Literatur. Immerzeei, De Levens en Werken der Holland. en Vlnam. Kunstschilders u. s. w. 
Hondt, Franciscu de , Graveur und Holzschneider, geboren zu Brügge im Jahr 
1786. Er erhielt seinen ersten Unterricht an der Akademie seines Geburtsorts, ge. 
wann 1812 einen Preis für eine Zeichnung nach dem lebenden Modell, 1821 eine 
Ehrenmedaille für einen Holzschnitt, 1824 für eine gravirte Medaille, 1835-1337
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.