Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die textile Kunst für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 125 in den Text gedr. Holzschn. und 15 farb. Tondrucktaf
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1666981
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1671702
394 
Viertes 
Hauptstück. 
Mittheilung Layards 1 über dieselbe kenne. Ich schliesse damit 
diesen kurzen Paragraph über Neu-Babylon und wünsche nur 
dass die Zuverlässigkeit 'der englischen Keilschrift-Ausleger Sigh 
mehr als jetzt der Fall ist bewähren und es ihnen gelingen möge, 
diese und andere Urkunden ältester Gesittung und Kunst auf 
unzweifelhafte Weise zuerklären. 
Das 
Reich. 
medische 
Ekbatana. 
Von der medischen Baukunst haben wir nur alte Beschrei- 
bungen, nichts davon ist übrig geblieben,  wenigstens hat 
noch kein Layard den Hügel bei Hamadan, der alten Burg des 
Dejokes zu Ekbatana untersucht. 
Sie wurde um 700 v. Chr. von ihm gegründet. Der kreis- 
förmige Hügel, der die natürliche Basis der Anlage bildet, war 
terrassenweis mit Ringniauern befestigt, so dass immer ein Kreis 
den andern um die Höhe der Zinnen überragte. 
 Im Ganzen sind sieben Ringmauern, in der letzten die Burg 
und der Schatz des Königs. Der Umfang der äussersten Mauer 
gleicht ungefähr der von Athen. Die Zinnen der ersten Um- 
fassungsinauer sind weiss, die der zweiten schwarz, die der dritten 
purpurn, die der vierten blau, die der fünften orangegelb, die 
beiden letzten endlich sind silbern und golden. S0 berichtet 
Herodot über die Königsfeste, die aber nach Diodor nicht von De- 
jokes gegründet sondern ein Werk der Semiramis, d. h. vorge- 
schichtliehen Ursprungs, war. Doch mochte der Zinnenpmnk Ohne 
Bildwerke das Werk jenes zoroastrischen Reichsrebellen gegen 
das assyrische Lehnskaiserthum, des Erfinders der abstrakten 
Königsidee, gewesen sein.  
Wie tritt auch hier in schlagendster Weise die Thätigkeit des 
allgemeinen Gesetzes das die gesammte Architektur der Alten be- 
herrscht, das Gesetz der Bekleidung nämlich, selbst bei den An- 
lagen ganzer Städte entgegen! 
Polybius sagt von dieser Königsburg: "Der Reichthum und 
"die Pracht ihrer Gebäude übertrifft bei weitem alles was man 
„in anderen Städten sieht. Sie ist in einer gebirgigen Gegend 
and Babylone, 
Niniveh 
Seite 
530.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.