Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die textile Kunst für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 125 in den Text gedr. Holzschn. und 15 farb. Tondrucktaf
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1666981
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1671689
392 
Viertes Hauptstück. 
noch vollständig der getriebenen Arbeit angehören. Sie sind mei_ 
stens über eiserne Kerne gegossen, oder, wie der schöne Löwe 
aus Chorsabad, ganz voll und massiv. Die Vorliebe der Assyrier 
für massives Gusswerk ist auch sonst durch Beispiele konstatirt.e' 
Sie beweist nichts gegen das in dem Obigen Ausgesprochene, 
sondern nur die Unerfahrenheit der Assyrier in dem Metallgusse. 
Doch gibt es auch Beispiele von hohlem Metallgusswerke, das 
zu Füssen für Möbel und zu anderen Zwecken gedient hatte. 
Das 
neue 
Babylon 
des 
Nebukadnezar. 
Das neue babylonische Reich des Nebukadnezar bietet in Be- 
ziehung auf unser Interesse wenig Neues. Was wir von der 
Kunst dieser Zeit der Restauration der alten chaldäischen Monar. 
ohie von den Alten erfahren dient nur dazu unsere Anschauung 
der westasiatischen Kunst zu bestätigen. 
Der gebrannte Backstein wurde nach dem Vorbilde der früh- 
babylonischen Konstruktionsweise bei der Erbauung des Babylon 
des Nebukadnezar häuiiger angewandt als das bei den Assy- 
riern der Fall war, die Ziegelkonstruktion dabei zu einem hohen 
Grade der Vollkommenheit gebracht. Feiner weisser Mörtel diente 
als festestes Bindemittel und zugleich zur gewöhnlichen Beklei- 
dung der innern und äussern Wände. 
Man findet eine grosse Menge von Ziegelfragmenten, die mit 
einem dicken Glasuremail bedeckt sind und die bekannten Nach- 
richten des Herodot und Diodor über die Pracht der Bildwerke 
auf den Wänden Babylons bestätigen. Die Hauptfarben sind ein 
brillantes Blau, Roth, Ockergelb, Weiss und Schwarz. Ueber 
die blauversohlackten Ziegel des Birs-Nimrud wurde bereits oben 
gesprochen. Steinskulpturen Wurden nicht aufgefunden, mit Aus- 
nahme eines kolossalen Löwen, der einen Mann unter seinen 
Tatzen hält. 
Die assyrische Wandtäfelung mit Steinplatten war hier selten 
1 König Nebukadnezar liess sein Bildniss 45 Ellen hoch, 6 Ellen breit, 
und ganz aus gediegenem Golde in Vollguss  in der Ebene von Dura aqf. 
führen, dem alle Grossen und Beamteten des Reiches huldigten. Daniel III, 
Vermuthlich aber hatte dasselbe dennoch einen tüchtigen Kern von Thon oder 
anderem Stoffe.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.