Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die textile Kunst für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 125 in den Text gedr. Holzschn. und 15 farb. Tondrucktaf
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1666981
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1671024
326 
Viertes 
Hauptstück. 
Es scheint dabei eine Reminiscenz _der Holzkonstruktion und 
der Blockhausarchitektur zum Grunde zu liegen, etwas Aehnliches 
M twitxw wie bei jenen den ersten Dynastien 
PIN All   des alten Reiches angehörigen Grab- 
  w  Cxyy ilfifiiät,   fagaden Aegyptens und wohl gewiss 
 X  j, H?  auch_wie'bei diesen sind wir be- 
  N   reehtigt hier ein höchst alterthüm- 
 V     liches Motivkder dekorativen Bau- 
 '   "H. unst zu er ennen. 
 31   litt Sieben Halbsäulen, richtiger 
 m ä  y  F? Halbcylinder, dicht neben ein- 
 W x  gilt ß andere gesaugt  Qrgelpfßi- 
 j xi! üilfhw  fen oder vielmehr wie die Pfähle 
 "I MM eines Blockhauses, sind in eine 
 Fibu   Art von Rahmen eingefasst und 
ä  3.1  über diesem erhebt sich in der 
ä  H M  Mitte eine abgestufte Mauernische; 
ä"    N N  neben dieser sind dieMauern rechts 
  W  i all: xiiiäitskäurzä;  
5.    1:5  rocien as so 
ä   X  diese etwas in sich aufnehrnleenl: 
E  (wir; ms X  etwa Mastbäume. Dieses Motiv 
5'    X  gll [ wiederholt sich siebenmal auf der- 
  x 11 b selben Fagade und ist aus sorg- 
   f faltig vorgernauertem Ziegelgrunde 
  aller-j  aus Stuck mit der Maurerkelle und 
 iizx  nach der Chablone sehr gewandt 
 linkt  ausgefuhrt: Spuren von Farben 
 "i.  haben sich nicht erhalten und je- 
 l "  denfalls kann die Malerei hier nur 
 il. I dekorativ gewesen sein, da, kein 
  Platz für Wandgemälde übrig ge- 
 lassen ist. Ganz ähnlich verzierte 
(t  Wände sind später auch zu Chor- 
 sabad durch Hrn. Place und zu 
Nimrud durch Hrn. Loftus entdeckt 
London News vom 27. Dec. 1856. Genauere Details, Pläne und Zeichnungen 
Endet der Leser in einem Berichte des Herrn Bontcher, den dieser Reisende an den 
Assyrian Excavationfuxid richtete, der aber dem Verfasser nicht zugänglich war,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.