Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die textile Kunst für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 125 in den Text gedr. Holzschn. und 15 farb. Tondrucktaf
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1666981
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1670303
254 
Viertes 
Hauptätück. 
Ziegeln, sowie zweitens auch durch die Schweifung, die dasselbe 
nach Art eines Zeltdaches bildet; zugleich aber enthält das Dach 
mit seinem Gerüst ein Formenelement, das entschieden und aus- 
schliesslich der Tektonik angehört, hier aber wegen des mangeln- 
den Giebels 1 noch durchaus unentwickelt geblieben ist. 
Diesem Systeme als dem Getragenen entspricht ein Unter- 
gerüst als Tragendes und Stützendes. Auch dieses Untergerüst 
ist in China noch kaum zur Kunstform entwickelt und zeigt in 
den einzelnen Theilen seinen rein technischen Charakter; nur dass 
daran das ursprüngliche Zaungeilecht, woraus das solidere Säulen- 
bockgerüst hervorging, gleichsam symbolisch und in ornamen- 
taler Weise hier und da noch erscheint, ihm Schmuck und Reich- 
thum ertheilt und zugleich in einem antiquarischen Lande wie 
China bedeutungsvoll wird, indem es die goldene Urzeit zurück- 
ruft, als sich die Menschheit kaum erst aus dem Drachenge- 
schlechte herausentwickelt hatte. 2 Daher auch der Urdrache, 
das Reichssymbol, und dessen Zähne stets in Verbindung mit 
diesen Gittergeflechten, die sich zierlich unter dem Tragbalken 
des Daches von Säule zu Säule fortziehen und zugleich als 
Spannriegel nützlich sind. 3 
Diesem Spannriegelwerke entsprechend zieht sich unten zwi- 
schen den Säulen als Brüstung ein zweites den gleichen Ursprung 
bekundendes Band hin, wodurch dem einfachen Pfahlsysteme, 
(denn zur Säulenordnung hat es sich nicht entwickeln können) 
genügende innere Einheit bei angemessener Gliederung, wenn 
auch in äusserlich realistischer Weise, zu Theil wird. 
S0 entwand sich also auch hier in China das tektonische Ele- 
ment gleichsam aus dem chaotischen Urzopfe und "symbolisirte 
sich als das sich daraus Gestaltendeß 
Meistens bleiben die Sparrenköpfe frei sichtbar; in anderen 
Fällen ist der Uebergaug vom Dachrande zu dem Spannriegel 
1 Wo er sich zeigt ist er wenigstens noch nicht zur ICunstform erhoben. 
2 Die Chinesen sind auch in dem Punkte der Gegensatz aller übrigen 
Völker, dass nach ihrer Anthropogonie der Mensch aus dem unvollkommnen 
Drachenzustande sich allmälig vervollkommnete und Mensch ward, während 
alle übrigen Völker sich mit der Idee einer ursprünglichen Vollkommenheit 
ihres Geschlechts tragen, die in einem Sündenfalle verloren ging. 
5 Siehe Gas Nähere über das hier nur Angedeutete in dem Abschnitt 
Tektonik, 
4 Siehe ä. 18 und Einleitung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.