Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die textile Kunst für sich betrachtet und in Beziehung zur Baukunst ; mit 125 in den Text gedr. Holzschn. und 15 farb. Tondrucktaf
Person:
Semper, Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1666981
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1668862
110 
Vierfes Hauptstück. 
anwenden 
und 
wird 
auch 
in 
der 
That 
VOD 
den 
Morgenländern 
benützt. 
Ein merkwürdiges Produkt sind die Juchten mit ihrem durch- 
dringenden Parfüm, der bei den feineren Sorten sehr angenehm 
und erfrischend ist. Dieser Geruch kommt von der Anwendung 
der Birkenöle, Womit das Leder geschmeidig gemacht Wird. Auch 
diese Erfindung kommt aus Asien. Die besten Juchten werden 
in verschiedenen Provinzen Russlands und in Litthauen gemacht. 
Auch ist in diesen Ländern der eigentliche Stiefelstil zu Hause; 
die russischen Stiefel (die Toilettenstiefel nämlich) bilden Wahre 
Ledermosaiks und sind aus vielen Lappen von grünem, rothem 
und gelbem Leder sehr geschmackvoll und solid zusaminengenäht. 
Offenbar eine bulgarisch-byzantiiiische. Ueberlieferung. 
"J Unser europäischeslackirtes Leder mit der gewichsten mono- 
tonen Oberfiäche darf kaum unter den Kunstledern genannt Wer- 
den. Es ist stillos, weil beidessen Verfertigung ein Prinzip der 
Flächendekoration, Welchesinilrflvbei starren Flachen nutzbar und 
ausführbar ist, d. h; sich mitiirgend einer Garantie der Haltbarkeit 
und Zweckangemessenheit durchführen lässt, auf geschmeidige 
und stets der Biegung  Beiiegung untdryvbrfene Oberflächen 
angewendet Wird. Die nothwendige Folge davoiifgiäf) 113.58 Selbst 
die gesohmeidigsten Lacke sofort Risse bekommen an-den Stellen, 
wo diese Biegungen permanent sind. Viel besser erkennen die 
Morgenländer den Sinn ihrer Aufgabe, indem sie die glänzende 
Oberfläche des geschmeidigen Leders von vorneherein mit einem 
Netze von künstlich hervorgebrachten feinen Rissen überziehen 
oder sie nach irgend einem Prinzipe der formellen Gesetzlichkeit 
mit Narben und feinen Unebenheiten bedecken, wodurch das Her- 
vortreten der durch das Biegen der Oberflächen herbeigeführten 
natürlichen Risse vermieden und zugleich erzielt wird, dass sich 
der Glanz auf vielen kleinen Lichtpunkten der Oberfläche con- 
centrire und einerseits reicher und eifektvoller hervortrete, anderer- 
seits besänftigt und gemildert erscheine.  Wir kennen ein an- 
deres Beispiel orientalischer Industrie, wobei dasselbe Prinzip der 
Flächendekoration in minder gerechtfertigter Weise hervortritt, ich 
meine das chinesische Krackporzellan, welches seinen Ursprung 
der Schwierigkeit verdankt, die Decke des Porzellanes mit der 
Masse desselben in solches Verhältniss zu setzen, dass das Schwin-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.