Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Mythologie der christlichen Kunst von der ältesten Zeit bis in's sechzehnte Jahrhundert
Person:
Piper, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1021104
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1026155
441 
Sonnenwagen zur Erde geschleudert, ist in Buckingham- 
liouse 1) ; desgleichen ein Marmorrelief von Jacopo San- 
sovino im Museum zu Berlin z). Auch der römischen 
Schule ist diese Aufgabe nicht fremd geblieben: eine 
Composition des Inhalts wird dem Perino del Vaga bei- 
gemessen 3). Und von Giulio Romano ist ein Gemälde 
im Palast del Te zu Mantua, welches nach Einigen den 
Sturz des Phaeton darstellt, nach Vasari4) aber den Fall 
des lcarus, dem an der Gluth der Sonne das Wachs der 
Flügel geschmolzen. 
Diese Scene enthält einen bemerkenswerthen Gegen- 
satz zu den Ereignissen des Heroenmythus, welche sonst 
die Meister der neuern Kunst sich zum Vorwurf ge- 
nommen haben. Es sind die Thaten des Ruhms, welche 
man nachzubilden liebte: man stellte in Heroen, wie 
Hercules und Perseus, die menschliche Gestalt vor Augen 
in der Entfaltung übermenschlicher Kraft, den Helden in 
Kampf und Sieg. Hier aber erscheint der Mensch, obwohl 
eines Gottes Sohn, da er seines Looses sich üherhoben, 
in Ohnmacht, leidend und dem Untergang verfallen 5). 
1) Passavant Kunstreise durch England u. Belgien S. 236. Da- 
selbst ist auch eine Zeichnung von Michelangelo: Prometheus, 
angeschmiedet, dem der Geier die Leber frisst, nach Passavant 
S. 237; doch fragt es sich, ob das nicht Tityus sein soll, dem 
ein Geier das Herz frisst,  wenigstens gedenkt Vasari dieser 
Zeichnung nebst der obigen gelegentlich Bd. III. Abth. 2. S. 285. 
2) Ti eck Verzeiclin. der am. Bildwerke des K. Museums zu Berlin 
S. 93.  Ein grosses Medaillen mit dem Sturz des Phaeton ist 
in der K. Kunstkammer zu Berlin, Kugler Beschreih. der in 
der K. Kunstkaimner vorh. Kunst-Samml. S. 123. 
a) Passavant Rafael von Urbino Th. II. S. 656. 
4) Vasari Leben der Maler III, 2. S. 401. 
5) Hierbei ist bemerkenswerth, dass der Fall Pbaetons als Bild 
des Siindenfalls in einer Dogmatik aus dem Anfang des 16. Jahrh. 
vorkommt, s. oben S. 289.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.