Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Mythologie der christlichen Kunst von der ältesten Zeit bis in's sechzehnte Jahrhundert
Person:
Piper, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1021104
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1024679
2130 
auf dem einen Christus, Paulus und dessen Märtyrerthilm, 
auf dem andern Maria, Petrus und dessen Märtyrerthum; 
und dazwischen in den vier kleineren Feldern die wich- 
tigsten Begebenheiten aus der Regierung Eugeifs IV., 
nehmlich die Krönung Kaiser Sigismund's (1433) und die 
Vereinigung der griechischen Kirche (1439), so wie der 
äthiopischen (1441) mit der römischen Kirche. Beide 
Thürflügel aber sind mit einem arabeskenartigen Laub- 
werk umgeben, in welchem ausser Anderem zahlreiche 
heidnische Gegenstände dargestellt sind: sowohl Personen 
aus der Geschichte Ronfs, Horatius Cocles, Cloelia, der 
Bauh der Sabinerinnen, die Gallier auf dem Kapitol, als 
auch die Wölfin mit. den Zwillingen und andere Gegen- 
stünde des Heroeninythus, namentlich I-lerculesthaten 
(s. unten S.  ferner Herc und Leander, Leda mit 
dem Schwan, Ganymed mit dem Adler, Centanr eine 
Nymphe durch's Meer entführend, der Raub der Pr0ser- 
pina und viele Silens-, Pans- und 'l'hiergruppen 1). 
1) Auf einige dieser mythologischen Vorstellungen hatte schon 
Bottari hingewiesen Senlt. e pitt. sugr. T. III. p. 113. Auch 
ist von ihnen die Rede bei Platner Besehreib. Bom's II, 1. 
S. 173. Die obigen nähern Angaben habe ich auf mein Er- 
suchen durch gefällige Verrnittelung des Herrn Professor Ger- 
hard von Herrn Dr. Brunn in Bonn erhalten.  Die vor- 
handenen Abbildungen dieser 'l'hüren sind zu klein, als dass 
man die Figuren der Einfassung erkennen könnte, eine schlechte 
bei Ciampini Vet. lllonim. T. I. zu p. 43., eine bessere bei 
Pistolesi Il Vntic. deser. T. I. Tav. X.; die Abbildung bei 
Valentini Le quattro princip. basiliche di Roma deser. ed 
illustr. (von welchem WVerk der Theil, der die Peterskirche 
umfasst, mir nicht zugänglich ist) wird 311011 nicht größer Sßill. 
Nur die vier kleineren Reliefs (ohne alle Einfassung) in grossexi 
Dimensionen sind abgebildet bei Lcnormant Tresor, Basrel. 
et ornem. T. I. P1. XXIX-XXXII.  Es fragt sich noch, oh 
jene heidnischen Randügurexi nicht irgend eine Beziehung zu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.