Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Mythologie der christlichen Kunst von der ältesten Zeit bis in’s sechzehnte Jahrhundert
Person:
Piper, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1027018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1034907
728 
Hochzeitsgeräth, altchristl. 1, 188-194. 
hoc signo victor eris auf Kaiser-Mün- 
zen 1, 177. 
Hölle , Construction der, bei Dante l, 
260-264. 
Homer 1, 106. 107. 378. II, 2. 52. 
313. 347 f. 351 f. .353. 414. 433 f. 
459 f. 481. '49l. 571. sein Tempel 
und Standbild zu Alexandrien 575. 
s. Apotheose, Se. 390. 703. 
Humboldt, Alex. von 11, 310. 431. 
 Willi. von II, 374. 
Hypsistos u. Hypsistarier I, 106 f. 
Jacopo della Quercia 1, 151. 292. 323. 
361. 400. 
Jahr: Eintheilung desselben bei den 
Alten lI, 313. in der h. Schrift u. 
bei den Kirchenlehrern 323. Kunst- 
vorstellung des J. 377-380. 
Jahreszeiten, die II, 313-346. 703. 
Januar II, 380-389. 
Janus II, 381 f. 389. in der ehristl. 
Kunst 383-385. 
Jerusalem u. Bethlehem in Mos. II, 626 f. 
Jesaias, Bild des lI, 359. 
in paee I, 355. 
Inschriften des klassischen Alterthums: 
griech. l, 59. 95. 106. 112. 129. 189. 202. 
356 f. 1.1, 57. 58. 498. 584. 703. 704. latein. 
I, 56. 83. 354. II, 45. 54. 131. 434. 497. 
704.  Christi. Inschriften: griech. 
I, 43. 112i. 12Bf. 159. 354. II, 59f. 
71. 683. (vielleicht christl.) 11, 221 f. 
(für christlich gehalten) I, 106. II, 
682. latein. I. 44. 45. 55. 58. 110 1'. 
115-117. 159. 160. 188-191. 195. 
197 f. 355. II, 60. 69. 73. 76. (77. 
79.) 102. 106. 136. 155. 283. (517. 
518.) 521. 523 f. (533) 534. 551. (für 
christlich gehalten) I, 196 f. 202. 
Jones in's Meer geworfen, Sc. II, 417. 
441. 451. vom Wnllliscll wieder aus- 
gespieen, Sc. 134 f. antike Vorbilder 
dieser Vorstellung I, 131-133. J. 
von der Sonne gestochen II, 126. 
Jordan: die Ueberlieferung von den 
zwei Quellen Jor u. DHn I1, 511- 
514. die Figur des J. auf dem Titus- 
bogen II, 495. in christlichen Bildern 
    
543. 
Joseph's Traum, Min. u. Sc. II, 125. 
Glas-NL, Min. u. M. 17T f. 
Josna, Min. II, 477. 506. 527. 62T f. 
sein Sieg bei Gibeon über die Amn- 
riter, Mus. II, 125. Min. 127. 627 f. 
Isidorus von Sevilla l, 382. 383. 452. 
479. II, 206. 213. 255. 266. 281. 283. 
299. 382. 420. 464. 469. 487. 512. 516. 
592. 
Judäa, die, auf rüm. Münzen II, 58lf. 
Julianus Apostata I, 95 f. II, 593 f. 
600 f. 
JuliuslLPapst I, 423. I1, 650. Entw. 
zu s. Grabmal von Michelangelo II, 
108. 647 f.  
Jüngstes Gericht, s. die letzten Dinge. 
Jupiter: Statue des olymp. J. vonPhi- 
dias I, 114 f. monotheist. Element 
seines Cnltus 106 B. J. als Jehovah 
und mit dem Namen Christi auf Gem- 
men 111-114. 115-117. der Name 
J. auf Gott u. Christus, die Züge 
J.'s auf Christus angewandt 139-141. 
117. 509. Verwandlungen  M. 
16. Jahrh. 335 f. 
Jnstinian I. betreibt die Verdammung 
des Origenes II, 205. Münzen des- 
selben 1,179. 180. 181. 182. 11, 61911 
sein Leichengewand II, 624 f. 
Jnstiiia, Figur der 11, 690. 691. 692. 
Kalender des Bucherius 4. Jahrh. s. 
oben S. 723. K. in Handschr. seit 
II. Jahrh. mit den Thierkreiszeichen 
II, 288 f. mit biblischer Erklärung 
derselben 300. K. des Joh. de Ga- 
mundia 15.Jahrh. 290. 385. des Sandro 
Botticelli 233. Gedr. K., mit den 
Figuren von Sonne und Mond 194. 
mit den Plnneteniiguren 236 f. 296. 
mit den Thierkreiszeichen 289. mit 
dem Aderlassmann 290. mildem Bilde 
des Januar 386. 387. mit den Figuren 
der Winde 453 f. 
Karl der Grusse: seine Bücher von 
den Bildern (Libri Carolini) Ü. 13. 
114. 141. 509. seine Welt- und Pla- 
netentafel 68. 223. sein Sßrkßphag 1,48.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.