Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Mythologie der christlichen Kunst von der ältesten Zeit bis in’s sechzehnte Jahrhundert
Person:
Piper, Ferdinand
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1027018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1033799
617 
per Illyricum die Figuren der Macedonia und Dacia 1), 
der Proconsul Asiae" die Figuren der Asia, lnsulae und 
Hellespontus u. s. w. 2),  desgleichen die genannten 
beiden Consulares. Die übrigen Bilder sind Halbfiguren 3) ; 
aber bei dem Vicarius septem provinciarum erscheinen die 
17 Landschaften (Viennensis, Lugdunensis, etc.) genauer 
zu reden als Brustbilder 4). - Als Attribut haben fast 
alleeine Schaale von Goldstücken in den Händen oder 
doch eine Andeutung der Schaale, wo die Hände nicht 
sichtbar sind: ausgenommen sind nur die erwähnten Fi- 
guren für die Consulares von Palaestina und von Campania, 
und die Africa, welche statt dessen Aehren in den Hän- 
1) lbid. p. 13. Sie haben goldene Kronen auf dem Haupt, goldene 
Borten am Gewande; ein blaues trägt jene, diese ein grünes; 
jene mit grünem, diese mit purpurnem goldgesäumtem Oberge- 
Wande; purpurrothe Schuhe habenbeide und beide tragen goldene 
schwer mit Gold beladene Geschirre vor sich her, nach Bücking 
an dem S. 615. Anm. 3. angef. O. S. 102. 
2) Nehmlich der Proconsul Achajae die Achaja; ferner der Praefectus 
Praetorio per Italias die Figuren der Provltalia, lllyricum, Africa. 
und der Proconsul Africae die Africa ; ed. Böcking p. 51. 53. 9". 
61". Es fehlen aber in den Handschriften die Insignia des Prae- 
fectus praetorio per Orientem, s. ehendas. p. 8. 163., so wie 
des Praefectus praetorio Galliarum, s. p. 125". 1625"". 
3) Es hat der Cornes Orientis in seinen Insignien 15 Halhliguren 
(Palaestina, Phoenice ete.), der Praefectus augustalis von Libya 
superior, Libya inferior etc. 6, der Vicarius dioeceseos AsiauaeS 
(Pamphylia, Lydia etc.), der Vicarius dioeceseos Pontieae 11 
(Bithynia, Galatia etc.), der Viearius dioeceseos Thraciarum 6 
(Europa, Thracia ete.),  abgebild. ebendas. p. 55. 57. 59. 61. 
63.; ferner der Vicarius Africae 5 (Byzaciuur, Numidia etc.), 
der Vicarius Hispaniae 3 (Baetica, Lusilania, Gallaecia),  ab- 
gehild. ebendas. p. 675. 69".  Doch sind nirgends die Hände 
sichtbar, ausser in den Insignien des Praefectus Augustalis von 
Libya etc., wo von den sechs Figuren zwei eine Hand aufheben. 
4) lbid. p. 71".
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.