Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
[Tabernacle-Zodiaque]
Person:
Viollet-le-Duc, Eugène Emmanuel
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1144985
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1148321
f TROMPE 1  312  
les cotes du carre. En A, est tracee la projection horizontale d'une de 
ces trompes, en B son elevalion, en G sa coupe. Ces sortes de trompes 
sont les plus anciennes, on en trouve dans les monuments du me siecle ; 
elles sont d'un appareil facile, chaque arc etant independant. 011 en voit 
MU  
vwfawT-fwaai E1 s: , 
   
 
    
fwi  2 
 
fjf a  
f  
T 
J,  44h 
   '11. '  A! 
     
 f  vx i;- m" MGHHkllilllmlllilllWilMM 
W 
souvent ä la base des pans des Ilfäches des x1" et x11" siücles pour passer 
du carrcf: ä Foctogone. Au X116 siizclc apparaissait aussi däjfi des trompes 
coniques, ainsi que le montre la ügui-e 2. Pour äviter 1a räunion des 
angles tries-aigus des claveaux composant la trompc,au sommet du cime,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.