Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
[Gable-Ouvrier]
Person:
Viollet-le-Duc, Eugène Emmanuel
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1128500
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1130362
[ LANTERNE mas MORTS ]  160  
Une des lanternes des morts 1e mieux conservees, datant du xne siecle, 
se voit ä Cellefrouin (Gharente) (ügA). La petite porte qui servait äintro- 
duire, ä allumer et E1 guinder la lampe, est relevee de 3 metres au-des- 
k 
 v 
L 4 
I 
1  
 il E w] 
  4 ma:  nu 
 W? Iffff 4A 
f,"  Ml   
w  
fhim 
aiwll  
11H11 
Mil" 
EHÜM W 
Llüw. fäl 
Jlämw f  A  
faisan  x4  il  
wmx; l    
411m   
W  "L5 dväff, 
LZN-KfKfWMLfQ-IÜII.    W ifirff  K-ÄTIKÄ ri  
     UNI. 4". VNWX 
S3,   f-fää f' ä    
     
{t  N  f:  f- 
ig Uaignmmmulml   f w ffafhlä?) 
 1,1   11. MPXgRÜRfi 
 m, j-q) nmmrmu;    
  
äÄlÄ-fV-änf M  " fwnnwlnunnunufn    Mmmn  "fig 
gwii zilzxnnfnlzuulfulnmnm;   
HI""m"emmmzlllIlllllillllllllllftliV 
[ü A 
sus de la plate-forme (rirculaire sur laquelle süälizvc Fädicule; ce qui 
fait supposer qu'il fallait se servir d'une ächelle pour allumer cette 
lampe et la hisser au sommet de la cheminzäe. La lanterne de Cellefrouin,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.