Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das höfische Leben zur Zeit der Minnesinger
Person:
Schultz, Alwin
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1000521
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1003693
286 
Schiffthür. 
Brücke. 
Bei der Landung 
Schiffthürß geöühet 
gelegt. 
wurde die während der Fahrt geschlossene 
und eine Brücke?) auf das Gestade hinüber- 
a 
Z4 
J J 
Läbäßl N 
, ß 
x f   
w    X 
, d, 5 5123515, A,   k:  r äx;   
        
i;  "x "15 11': a1   Fäiff 
(Ä   päiiif:  
r-Äää-iiv ÜXA . ayFrgvblJfb.   
 
Fig. 96. 
Siegel von Pampelona 1279. 
Siegel der Stadt Poole in England (13. 
JlxdtJ. 
gueulle baee droit lä oü yront.  Cnutonis regis gesta I, 4: Aggregati handeln 
turritas asoendunt puppes, aemtis rostris duces singulos videntibus discriminantes. 
Hinc enim erat cernere leones auro fhsiles in lauppibus, hinc autem volueres in 
summis malis venientes austros suis signantes versibus aut draoones varios mi- 
nantes ineendia de naribus. Illinc homines de solido auro argentove rutilos, vivis 
quodalnmodo non impares, atque illino tauros erectis sursum collis protensisque 
cruribus mugitus eursusque viventium simulantes. Videres quoque delp hiITOS 
electro fusos veterumque remenwrantes fabulam de eodem metallo centauros. 
Eiusdem praeterea celaturae multa, tibi dicerem insiglüa, si non monstrorum, quae 
sculpta inerant, me laterent nomina. Sed quid nunc tibi lautem carinaruln memo- 
rem non modo ornatitüs depicta. coloribus, verum etiam aureis argenteisque as- 
pera signis. Regia. quoque puppis tanto puleritudine sui ceteris prestabat, quamto 
rex suae dignitatis honore milites antecedebat; de qua melius est, ut sileam, quam 
pro magnitudine sui pauca. dicaln. Tali itaque freti classe, dato signo repente 
gaudentes abeunt atque uti iussi erant, laars ante pars retro ßqlläbtiS tamen rostris 
regiae puppi se circumferunt. 
1) Trist. p. 219, 21: Knehte und marnaare, Die Vorsehen der mzere Üf der 
brucke vor der schiftür. 
2) Trist, p, 336, 13: Nu was diu vlieze und der vlöz Vor der schifbrucken 
also gröz, Daz niemen an der stunde Än ein vil höch ors kunde Zer schifbrucken 
komen in; p. 391, 21: Daz er si trüege hin abe Von der schifbrucke in die habe. 
 Troj. 25292; Geworfen und gevellet Wart nider manic brücke sä, Diu zuo dem 
lande solte dä, Ros und liute dinsen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.