Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das höfische Leben zur Zeit der Minnesinger
Person:
Schultz, Alwin
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-994665
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-996788
Früh ging man zur Ruhe und frühe stand man wieder auf. Vor 
dem Niederlegen hatte man sich gänzlich entkleidet, auch das Hemd 
ausgezogen und die Kleider an ein Gestell aufgehängt; die Frauen 
hatten eine Nachthaube aus Weisser Leinwand aufgesetzt, die mit 
bunten Bändern verziert war 1); auch die Männer scheinen ein Kopftnch 
gebraucht zu haben 2). Die Bauernstutzer, welche sich des Nachts 
ihre Haare wickelten, damit sie am Tage desto lockiger erschienen Ü, 
haben das wahrscheinlich von den höiischen Herren gelernt, wenn 
auch von diesen es uns nicht ausdrücklich überliefert ist. Ab- 
gesehen also von dieser Kopfbedeckung schlief Jedermann nackt 4). 
1) Rom. de lai Rose 9614: Neis au soir quzint ge me eouehe Ains que vous 
reeoive en man couehe, Si com prodons fait sa moillier, Lä vous estuet-il despoil- 
lier: Naives sor ehief,  sor eors, sor hanche, (Tune eoiffe de toile blanche Et les 
treeons yndes et vers, Espoir sous 1a eoiffe covers; Les rohes et les pennes grises 
Sont lores i: 1a laerche mises Toute 1a nuit pendans ä, l'air. 
2) Walewein 2634: Doe brecht men hem een orcussijn Ende een hooffcleet 
scone ende soehte.  Cf. Laneeloet II, 10851: Ende alsi quamen Te einem bedde, 
si vernamen Sijn ainsichte gedeckt altoe, Alse ocht hi slapen woude doe; III, 3467: 
Hine was niet des Vroet, wedert wijf oft man was, Om dat met ere vvritter dwale 
Sijn ansichte gedeckt was altemale. 
3) Nitharb IX, 10 (HMS. II, 107): Habt ir niht beschouwet sine reide lökkel 
lange, Die da hangent verre vür sin_ kinne hin ze m1? Des nahtes Iigent si in 
der huben sere mit gedrange In der maze, alsam der kremer side sint val; Von 
dien snueren sint si reit; Inrethalp der huben Volleklieh einr" elne breit So s' 
beginnent struben; LXXII, 6 (HMS. III, 236): Sin har daz ist geringelot, Des 
nahtes W01 gesnueret. 
4) Parton. 2418: Ir kleit und allez ir gewant Haete si gezogen abe; 7777: E 
daz diu frouwe nider si Komen und dir nähen bi Gelige nackent unde blöz.  
Cröne 20841: Daz er nackent üz dem släfe sprane Vür daz bette üf ein bane.  
Enge1h.4282: Niht wan eine decke warf An sieh der 661616 Werde 1112m. Hie mite 
er an die zinne den Barfuoz und äne hemde lief.  Wilh. von Wenden 913: Von 
dem bette spranc diu herzogin. Ich waen der waete sie vergaz; 928: „Herzentrüt,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.