Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dictionnaire raisonné du mobilier français de l'époque Carlovingienne à la Renaissance
Person:
Viollet-le-Duc, Eugène Emmanuel
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-987330
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-989280
 yyÜn-f?         
garde, qu'on enülait sur la hampe et qul sklrrätait en a, au-dessus de 
1 
h 
  j 
 NFMHHIM  
 M 
A  
l'aile ou renllement qui formait le point de (lfäparl; de la lleolie de la 
lance, comprise entre lu prise et le fer; la honppc de laine ou de 
soie qui aczeompagnziit d'ordinaire la douille du fer en C. 
Les fors de lance du xvc sioele sont souvent. d'une fabrieution
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.