Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1036021
59 
Natur-Studien. 
Glück, 
Das 
wie 
es ist 
ein Pastell, 
Will haben 
Glas und Rahmen, 
Jedoch 
schreitet 
das Unglück 
schnell, 
Samen. 
wächst aus jedem 
Es 
Und dieser Samen sprosst" empor, 
Erst schüchtern, wie's so üblich, 
Als unser Roth sein Herz verlor 
Ida, Grüblich. 
An Fräulein 
war 
Sie 
blasses Ding 
ein blondes, 
Mit dünn gerafnen Formen. 
Doch grade dies bei Roth verüng: 
Er liebü nicht die Enormenl 
Landschaft, 
Sie malte 
für Blatt, 
Blatt 
Schatten 
Mit kobaltblauen 
satt 
ehromoxydgrün-feurig 
Und 
Die Wiesen und 
die 
Matten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.