Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035950
52 
Die 
akademische 
Malschule. 
Nachdem durch diesen Zwischenfall 
Die Wirtschaft und verschiednes all, 
Hat man sich in die Stadt begeben, 
Dort nach wie vor der Kunst zu leben. 
Die Kunst zu leben und zu hungern, 
Das ist des Künstlers trüb' Geschick; 
Im Hungern so herum zu lungern 
Auf seiner Suche nach dem Glück, 
Das nennt man dann „der Kunst zu leben", 
Des Künstlers herrlicher Beruf, 
Doch selten ist es ihm gegeben 
Dass er sich Brot ins Haus auch 
schuf. 
Jedoch erümfriseh macht die Not 
Und bei dem Kampf ums liebe Brot 
Da. kommen oft ganz inifressante, 
Verzweifelt schlaue Tricks zustande 
allen 
schlauesten von 
Und auf den 
Sind sie noch 
all herein gefallen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.