Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035931
50 
Und 
sich 
sieht 
Bescheerung an 
die 
Und freut sich ungeheuer. 
„Ihr Bauern, das geschieht Euch recht", 
S0 denkt er, scheint zu kichern, 
"Ein Bild zu malen ist nicht schlecht, 
Doch besser ist: Versichern! 
Denn wer versichert seine Hab' 
Braucht keinen heiYgen Mann nicht. 
Man zahlfs ihm wenn er brannte ab, 
Er braucht ihn drum selbst dann nicht! 
Ich hab' das Haus mit eigher Hand 
mit 
Geschützt und 
Vergnügen 
So lange bis es abgebrannt 
Und das muss Euch genügen! 
Was du nicht willst, dass man dir thu', 
Das wünscH auch keinem Dritten! 
Den Florian lasst drum in Rulf, 
Ich möchte freundlichst bitten!" 
Doch, was der Schildermaler war 
Im Dorf, der hatt' "ne Freude. 
Er sagf: „Hä,tt' ich's gemalt, fürwahr 
Das Wirtshaus stünd" noch heute!"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.