Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035767
33 
Die Lippe bebt, die Augen blitzen, 
Er kommt, die Frau vor Hohn zu schützen 
Und schlägt, er hat "was in der Hand, 
Ins Bild!  Man sieht bequem die Wandi 
Da. hängfs nun, hat ein grosses Loch, 
Doch,  ähnlich ist es immer noch! 
Herr 
Blau 
käuft sich 
den 
Silb ersten gel 
Und demonstriert ihm alle Mängel 
Vom Faustrecht und dergleichen Sachen 
Dass diesem schnell vergeht das Lachen. 
giebt 
Da 
QS 
111111 
gross 
ein 
Geschrei, 
Polizei! 
die 
Man läuft und holt 
Das 
Weitere, 
man kennt 
eS ja: 
cetera, 
Et 
cetera l 
et 
hat nun 
Das 
davon: 
dieser Blau 
hinaus aus 
Er muss 
dem 
Salon, 
Für immer bleibt ihm 
verschlossen 
der 
dieses 
Und 
hat ihn 
sehr verdrossen. 
lange 
Wer 
fragt, 
geht uml 
Wer Alle 
ist 
fragt, 
dumm  
frag t: 
KNer Niemand 
Mut, 
hat 
thut 
Doch 
gut g 
selten 
ES 
Graf. 
 Blau 
Roth -Weiss-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.