Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035742
31 
Sogar die Warzen fehlten nicht, 
Ein herzerquickend Angesicht. 
Auf Wangen, Stirn und Nasenspitzen 
Die wunderbarsten Lichter blitzen, 
Die Augen schielen kreuz und quer, 
Erschrecklieh zwar, doch ähnlich sehr! 
Das Bild war wirklich gar nicht schlecht; 
Wenn Blau mal wollte, malt er recht! 
Doch nun begannen auch die Schrecken: 
Frau Silberstengel thät entdecken 
Mit steigender Bedenklichkeit 
Die unverschämte Ähnlichkeit. 
Zwar schüchtern erst, dann aber saftig 
Bemängelt dies und das sie kräftig 
Und sehliesslich sieht sie nichts wie Mängel: 
Frau Silberstengel war kein Engel! 
Herr Blau jedoch, der gab nicht klein: 
„S0 seh" ich's und so muss es sein!" 
Frau Aron that das nicht gefallen:  
Sie rauscht davon, die Thüren knallen! 
Am andern Tage aber standen  
Ums Bild herum die Anverwandten 
Und diese schwurii bei Tod und Teufel, 
Dass Blau ein Pfuscher sei, ohn" Zweifel
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.