Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035618
18 
Voll Kraft und Saft und voll Gefühl! 
Pardon! Echt niederlänxfscher Stil! 
Im Dunklen hell und hell im Dunklen, 
Ein feueriges Farbenfunklen, 
Das echte, rechte Clair-obscur! 
Medaille! Ich verbiirg" dafür! 
Nur im Format, mein lieber Freund, 
Da haben Sie sich, wie mir scheint, 
Verfehlt. Wenn hoch das Bild gestellt, 
Gleicht ihm kein Zweites auf der Welt. 
Auch ist's viel leichter dann verkäuflich. 
Ob's so der Staat erwirbt, bezweifl" ich. 
Dann ist die Zeichnung zu präzis, 
Den Mann da, hätt" ich gern mehr süss; 
Sie. wissen ja, mehr jung und niedlich. 
Geschmäcker sind zwar unterschiedlich, 
Doch kenne ich mein Publikum. 
Drum, drehen Sie das Bild herum! 
Dann giebt der Löw' hier,  so und so, 
'nen wunderschönen Romeo 
Und für den alten Knasterbart 
Erscheint die Julie, fein und zart. 
Ein kühner Strich, mit Eins, Zwei, Drei! 
Das ist ja keine Hexerei! 
Jetzt noch ein Strich, da 
hängt 
die Leiter,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.