Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Roth - Weiss - Blau
Person:
Graf, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035108
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1035479
Malen 
macht 
(lualen. 
Das Bildermalen ist 'ne läunst, 
Verkaufen ist noch schwerer! 
Am besten malt man sie umsunsc 
Und schenkt sie dem „Vereh1'er"  
Maler, 
Der 
WGYIII 
gar nichts 
hat, 
sich manchmal trotzdem 
Er isst 
satt, 
Dieweil 
Fleiss 
vielem 
sich mit 
In 
zu helfen 
solchem Fall 
weiss. 
Vergnügen, 
säh', vielleicht noch mit 
Sonst 
liegen 
Malerleichen 
rundum 
Man 
Von Malern, die so lang sich quälten  
Bis schliesslich sie den Zweck verfehlten 
dieser 
Und 
Zweck, 
doch 
der ist 
eben 
Mensch und Vieh 
Bei 
derselbe: 
lebenl 
Das 
Sterben ist 
dem 
Menschen 
schliesslich 
Mehr oder weniger verdriesslich. 
Drum, wer versteht; der Dinge Lauf, 
Hebt dieses bis zuletzt sich auf. 
S0 ging es auch mit unsren Drefn, 
Im Traum fiel ihnen das nicht ein; 
Brot 
Sie nahmen's 
sie 
WO 
GS 
fanden!
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.