Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Leben des Michelangelo Buonarroti
Person:
Condivi, Ascanio Eitelberger von Edelberg, Rudolf Valdek, Rudolph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1410455
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1412044
VERGLEICHUNG 
DER 
ERSTEN 
UND 
VITE 
DER 
AUSGABE 
ZWEITEN 
DES 
VASARI 
MIT 
RÜCKSICHT 
AUF 
CONDIVI. 
ALBERT ILG. 
Erste Ausgabe des Vusßri. Irirenzc 1550. 
(TorrcntinaJ Parte III. pag. 947-991 
Pag. 947, 948. Mentre  
cittadino. 
Pag. 948. Avendo  del fine. 
Pag. 943. Nacquc  Sopra- 
detto.  
Zweite Ausgabe des Vasari. Fircnzc, 
Giunti, 1568. Nach Edit. Le Monier. 
12. Band, pag. 157-4109. 
Pag. 157, 158. Mentre  
cittadino. Beibehalten. 
Pag. 158. Fehlt. 
Pag. 158-161 Nacque  
sopradetto. Mit Ausnahme der 
ersten vier Worte die Geschichte 
der Abstammung und Lernzeit 
bedeutend weitläufiger erzählt, 
worin nicht nur Detailangaben, 
z. B. aus der Familien-Historie, 
sondern auch specielle Züge 
(Geschichte von der Amme) aus 
Condivi entlehnt. Hier erst wird 
Michel Angelds Freundschaft 
mit Granacci erwähnt, was 
Vasari ebenfalls aus Condivi hat. 
Wenn Vasari jedoch (pag. 159) 
in einer Anspielung aufCondivfs, 
in dessen Einleitung an die 
Leser ausgesprochönßn Tadel, 
meint, dass derselbe auf seine 
Stelle über das Verhältniss Michel
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.