Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Leben des Michelangelo Buonarroti
Person:
Condivi, Ascanio Eitelberger von Edelberg, Rudolf Valdek, Rudolph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1410455
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1411774
SUPPLEMENT 
zu dem 
LEBEN 
DES 
MICHEL 
ANGELO 
BUONARROTL 
lt von 
zu samm cngcstel 
GIROLAMO 
ICCIATIQ 
ischur Bi. 
Uebersotzt 
Von 
In jener Zeit, als er sich an dem Baue von St. Peter 
betheiligte, vollendete er auf Befehl Paul's III. die Ausschmückung 
des Capitolsfz ein Werk von solcher Vollkommenheit, dass es 
bei gerechter Betrachtung als eine der vortrelflichsten Schöpfungen 
Michel Angelds erscheint. 
1 Ueber Girolamo Ticciati wissen wir sehr wenig. Er schrieb ausser 
dem Nachtrage zu Condivi noch ein "Compendio delle cose piü notabile traue 
della Vlta di Michel Angelo Buonarroti da Vasari". Firenze 1746, Fol.  Er 
arbeitete an dem Grabdenkmale Galilei's in Santa Croce in Florenz die Figur 
der Geometrie. Er modellirte aucl1_für Porträt-Medaillons und Medaillen, 
die mit „M. T. F." gezeichnet sind. 
2 Ueber den Antheil Michel Angelds an den Bauten am Capitol (s. Vasari 
l. c. pag. 230 und Burkhardt "Cicerone", pag. 331). Die Anlage der beiden Frei- 
lreppen fällt in das Jahr 1536; die Aufstellung der Reiterstatue Marc Aurel's in 
der Mitte des Platzes am Capitol in das Jahr 1538. S. Vasari l. c. pag. 230 und 231 
und Le Tarouillfs vortrefflichesWerk: HEdilices de Rome moderne", Paris 1860, 
Text, pag. 718-732, Taf.i352-354. Eine in diesem Werk reproducirte Abbil- 
dung des Capitols gibt ein Bild des Zustandes des Capitols vor dem Jahre 1555. 
Pag. 721 gibt Le Tarouilly die Abbildung des Capitols nach einem Kupfer- 
stiche von 1600, die ausserordentlich lehrreich ist. Bekanntlich ist der Platz 
am Capitole von drei Gebäuden eingeschlossen, dem Palaste der Senatoren, 
dem der Conservatoren und dem Museum; nach der vierten Seite liegen die 
Balustrade und die Stiegen. Bloss der Palast der Conservatoren war während 
der Lebzeiten Michel Angelo's schon im Baue. Vasari spricht in seiner 
zweiten Ausgabe 1568 wie von einem noch nicht ganz volleideten Baue. 
Auch bezeichnet Vasari den Zustand des Baues der Treppen und der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.