Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die niederländischen Schulen im herzoglichen Museum zu Braunschweig
Person:
Riegel, Herman Herzogliches Museum <Braunschweig>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1208785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1213428
428 
Die holländische Schule: 
Die Schlachtenmaler. 
an die Art der Berchem-Lingelbach"schen Gruppe erinnert; 
es dürfte danach, wie auch im Hinblick auf den Gegenstand, 
die Oertlichkeit und verschiedene Einzelnheiten der Darstellung, 
welche nach Italien weisen, der früheren Zeit des Meisters an- 
gehören. Ein kleines  welches echt bezeichnet 
ist, in der Universitätssammlung zu Göttingen (N0. 40.) scheint 
dem Bilde besonders nahe zu stehen. 
Justus 
van Huysum der 
1659-1716. 
ältere, 
N0. 562. „Ez'ne Schlacht mit einem Reitergefeclzte im 
Vordergrunde."  Bez. unten, etvms r. von der Mitte: 
H 
Die Bezeichnung 
Pinsel hingesetzt. 
ist 
in 
röthlicher 
Farbe 
flüchtig 
mit 
dem 
Das Bild tritt zuerst bei Pape 1836 unter dem Namen des 
„Justus van Huysum des Vaters" auf, und es findet sich 
später bei Barthel und Blasius als Werk des „Justus van 
Huysum des jüngeren" aufgeführt. Die Gründe dieser Um- 
taufung jedoch lassen sich, wie sich aus dem Folgenden er- 
geben wird, nicht Wohl absehen. 
Justus van Huysum, der ein Schüler des Nikolaas 
Berchem war, malte nach Houbraken (Ill. S 387.) Bildnisse, 
Figuren und Geschichtsstücke, Reitergefechte, Landschaften, 
Wasseransichten u. s. w. Er hatte, wie wir von G001 (II. S. 29.) 
erfahren, vier Söhne: Jan (1682-1742), den berühmten Blumen- 
maler, Justus, einen geschickten Schlachtenmaler, der nur 
22 Jahre alt wurde, Jakob, der in London sein Glück als 
Blumenmaler suchte, und einen Vierten, der in Amsterdam
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.