Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die niederländischen Schulen im herzoglichen Museum zu Braunschweig
Person:
Riegel, Herman Herzogliches Museum <Braunschweig>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1208785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1212720
358 
Die 
ändische Schule: 
VIII. 
Die Landsc! 
lafts- 
und Thiermaler. 
züge durch Waagen (Handbuch II. S. 223.) treffend erörtert 
wurden, zählen nach Bartsch und Weigel 177 Nummern; seine 
Gemälde sind nicht häufig. Ein besonders schönes Stück unter 
den letzteren, das an Feinheit der malerischen Behandlung 
das vorliegende Bild nicht wenig übertrifft, besitzt das Museum 
zu Marseille (N0. 413.). Es ist ein Hin Alrczzrlstzüzzzzzizzlggrbzzlfenes 
llelelßtes Seesiürk". 
KVas den Namen Nooms anbetrifft, unter dem der Meister 
in den meisten Büchern aufgeführt wird, so ist derselbe hier 
nicht angewandt worden, da der Künstler sich auf Bildern und 
Radirungen stets Zeeman selbst genannt hat, und zwar 
R. Zeeman. Indessen wird er auf den Titeln einiger Folgen 
von Radirungen mehrmals R. N. oder R. N05 Zeeman ge- 
nannt, und auf den Titeln der in drei Theilen herausgegebenen 
Amsterdamer Ansichten: „Verscheyde Schepen en Gesichten 
van Amstelreclam" (B. No. 63198.) liest man sogar zweimal: 
„Neter't leven afgetekend en opt Cooper gebracht door 
Reinier Nooms alijas Zeeman". Sein Familienname ist 
also jedenfalls Nooms gewesen, aber genannt wurde er 
Zeeman. 
Herman Saft-Leven, 
1609-1685 
und 
Cornelis van Poelenburg, 
1 586- 1667. 
N0. 689. „Lrzndsßlzaft mit [Vjvuplzezz und einrm ianzen- 
den Satyr."  Bez. 1. ganz unten in schwarzer Farbe, mit 
Ausnahme des letzten Zeichens, welches bräunlich ist: 
läf]
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.