Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die niederländischen Schulen im herzoglichen Museum zu Braunschweig
Person:
Riegel, Herman Herzogliches Museum <Braunschweig>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1208785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1212483
334 
ie hol 
ländische Schx 
VII. 
Die Ganungsx 
Mieris  
 1681. 
Frans van 
1635  
1 58- 
D in 
M24 He r 
VRem bra ndf s. " 
Der Katalog von 
oezeichxmet sei, allein 
Stift aufgeschriebenen 
1868 giebt an, dass dies Bild mit F. Mieris, 
es trägt rechts oben nur die mit Blei- 
Worte: 
ß 
M 
alle 
(Ywmm 
ganz ebenso wie dies auch bei den Nummern 669 mit 
nl-Iüsman" und 684 mit „E. Velde" der Fall ist. Da das Bild, 
obwohl in Heissiger und feiner Aufführung, doch ohne wahren 
Geist, ängstlich und äusserlich, gemalt ist, so wird es schwer- 
lich „vom alten Mieris" herrühren. Es ist desshalb oben die- 
sem Namen ein Fragezeichen beigesetzt worden. Dass es 
Rembrandtls Mutter darstellt, erscheint nach der Aehnlichkeit 
mit dem Bildnisse derselben von des Sohnes Hand aus dem 
Jahre 1639, das sich im Belvedere zu Wien (I. Stock Niederl. 
I. No.  befindet, und nach dessen Radirung vom Jahre 
1631 (Bartsch, N0. 349.) möglich, doch ist es anscheinend nicht 
nach dem Leben," sondern nach einem anderen Bilde gemalt. 
Eine massige Kopie desselben von der HEIHCl Dietrich's be- 
sitzt die Gallerie in Dresden (No. 2278.), wo die Dargestellte 
jedoch „angeblich Dietrichs Mutter" genannt wird. Vergl. 
oben S. 277. 
Die Lebensnachrichten über Frans van Mieris giebt 
Houbraken. (Ill. S. 1-12.) 
Caspar 
1 639- 
Netscher, 
 1 684. 
N0. 612. .„Srleiifer und 
unten, am oberen Rande des 
Sclzäfcrizz." 
Steines: 
Bez. 
ziemlich 
CNcjcÄcr. 
7583.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.