Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die niederländischen Schulen im herzoglichen Museum zu Braunschweig
Person:
Riegel, Herman Herzogliches Museum <Braunschweig>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1208785
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1210569
142 
Die vlämische Schule: 
M. C. Blommaerdt. 
Balthasar Paul 
Ommegank. 
Zweite 
M. C. Blommaerdt, 
Hälfte des XVIII. Jahrhunderts. 
N0. 
unten: 
576. 
musikalisrlze 
Gesellschaft." 
Bez. 
AM, ß ßomnmo  
Maximiliaen Blommaert {indet man im Jahre 169617 
bei der Lukasgilde zu Antwerpen als Lehrling des Fr. van 
Aken eingeschrieben (Liggeren. II. S. 596.); er wird mit 
dem Meister des vorliegenden Bildes, der sich M. C.Blomma erdt 
schreibt, ein und dieselbe Person sein. Weitere Nachrichten 
habe ich nicht gefunden. 
N0. 575. s. S. 139 bei J. J. Horemans d. ä. 
Balthasar Paul Ommegank, 
1755-1826. 
673. 
nllanrlsclzaft mit 
Eine ausführliche Lebensbeschreibung dieses letzten Meisters 
der alten Schule, die grösstentheils aus Familiennachrichten 
geflossen ist, enthält der Katalog des Museums zu Antwerpen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.