Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abhandlungen und Forschungen zur niederländischen Kunstgeschichte
Person:
Riegel, Herman
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1205002
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1205733
Geschichtliche Bedeutung der akademischen Schule. 4,7 
I 
Boden aus in der Fülle seines Genius zu den ausserordent- 
lichen Leistungen, mit denen er die Weltbeschenkte. 
Erwägt man, dass Adam van Noort ein Z_ögling der aka- 
demischen Schule war, dass er dieser seine künstlerische 
Fertigkeit, seine technische Meisterschaft verdankte, dass er 
also  obwohl er später die naturalistische Richtung annahm  
mit der künstlerischen Ueberlieferung geschichtlich eng ver- 
bunden ist, so wächst hierdurch die Bedeutung der akademischen 
Kunstübung für die Beurtheilung von Rubens ungemein. Dieses 
Verhältniss wird gleichsam durch ein einziges Wort mit einem- 
rnal klar, wenn man fragt: 0b Rubens möglich und denkbar 
Wäre, wenn die Akademiker nicht gelebt, wenn er nur die 
Ueberlieferung der Eycläschen Schule vor sich gehabt hätte: 
Nein, das Jahrhundert der Akademiker ist eine Lehrzeit, in 
Weicher die niederländische Malerei Grosses gelernt hatte, in 
der sie den ungeheuren Vorsprung, den im Anfange des sechs- 
zehnten Jahrhunderts die italienische Malerei gewonnen, in so? 
fern einholte, als sie die Mittel sich erwarb, welche, getragen 
durch einen den grosseri Meistern Italienls ebenbürtigen Genius, 
sie befähigten, in ihrer Art, mit der Kunst ltalien's in einen Wett- 
streit zu treten, oder, richtiger noch, die sie befähigten, nach 
den unsterblichen Leistungen Italiens in der Geschichte der 
Kunst eine neue Stufe zu gewinnen, neue lebensfähige Grund- 
sätze zu verwirklichen, neue gleichfalls unsterbliche Leistungen 
hinzustellen. Soll man jene Mittel einzeln bezeichnen, so steht 
natürlich die erlangte künstlerische Beherrschung der mensch- 
lichen Gestalt obenan. Grosse, durchgebildete und in jeder 
möglichen Weise bewegte Gestalten, nackt oder bekleidet, 
machten keine Schwierigkeiten mehr; sie wurden mit Ver- 
ständniss, Klarheit und Sicherheit gezeichnet und die Model- 
lirung und Rundung der Formen ward durch Schattengebung 
und Färbung zuletzt in einer ausgezeichneten Weise erreicht. 
Die Darstellung der Landschaft war zu einer selbständigen 
Aufgabe herangewachsen. Die volle Kenntniss der Perspektive, 
der Luftperspektive, der Architektur und aller Hülfswissen- 
schaften der Malerei wurde durch die Akademiker in feste 
Methoden gebracht. Die rein technische Seite der Malerei 
Ward mit allem Erfolge gepflegt und durch das Studium der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.