Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abhandlungen und Forschungen zur niederländischen Kunstgeschichte
Person:
Riegel, Herman
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1205002
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1205643
38 
Der geschichtliche Gang der niederländischen Malerei 
m sechszehnten Ja] 
Helldunkel in seinen Bildern auf eine grosse Zahl nieder- 
ländischer Maler ausgeübt habe, und noch neuerdings hat 
W. Bode in seiner ausgezeichneten Abhandlung über den 
Meister 1) diesen Einfluss in erschöpfender Weise geschildert. 
Allein die Frage ist nie aufgeworfen worden, welche Elemente 
denn, ausser seinem Lehrer und der heimathlichen deutschen 
Kunst, ausser Italien und dessen Natur entscheidend auf die 
Entwickelung Elsheimefs eingewirkt haben. Zu dieser Frage 
wird man aber nothwendig veranlasst, wenn man sich daran 
erinnert, dass bedeutende Eigenschaften in Elsheimerls Ge- 
mälden bereits in Werken älterer Meister, die vor ihm aufge- 
treten sind, sich beobachten lassen. Dahin gehört die spitze, 
zur Feinmalerei neigende Behandlung der Landschaft, die seit 
den Eyck's in den Niederlanden üblich War, und die eigen- 
thümliche auf starke und bedeutende Gegensätze wie ver- 
mittelnde und fein gestimmte Uebergänge beruhende Licht- 
und Schattenwirkung, zu welcher Cornelius von Haarlem 
schon eine so ausgesprochene und glückliche Neigung besass. 
Durch die vlämischen und holländischen Künstler, mit denen 
Elsheimer landsmannschaftlich in Rom lebte, musste er diese 
Kunstarten kennen lernen; aber wenn er auch diesen Einfluss 
selbständig und geistvoll aufnahm, so nahm er ihn eben doch 
auf, und es scheint mir, dass dieser in einzelnen seiner Werke 
ganz bestimmt, nicht bloss im Allgemeinen sondern auch nach 
der besonderen Art einzelner Meister nachzuweisen ist. Wenn 
deshalb sein Einfluss auf die Niederländer stets und mit Recht 
hervorgehoben wird, so meine ich sollte auch berücksichtigt 
werden, wie dieser Einfluss darauf beruht, dass Elsheirner 
fruchtbare Elemente, welche in der niederländischen Malerei 
lagen, rnit freiem Künstlersinn erfasste und zu einer höheren 
und vollkommneren Entwickelung führte, welche wieder 
fördernd und weiter befruchtend in die niederländische Malerei 
eingriff. Die Beeinflussung deutscher Künstler durch die 
niederländische Malerei um das Jahr 1600 war eine ziemlich 
umfängliche, und einzelne deutsche Meister stehen den Nieder- 
0 
Berlin 
Jahrbuch 
1880. 
der 
preuss. 
Kunst-Sammlungen. 
51
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.