Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abhandlungen und Forschungen zur niederländischen Kunstgeschichte
Person:
Riegel, Herman
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1205002
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1207964
T70 
I 
Peter Paul 
Rubens 
Uebersicht z. 
Lebönsgesch. 
Meisters. 
J. Smith, A„Catalogue raisonne". Bd. II und IX. London 
1830 und 184.7. 
A. van Hasselt, Histoire de P. P. Rubens, suivie du car_ 
general et raisonne de ses tableaux etc. Brüssel 
1840. (Auf Grundlage des Werkes von Smith.) 
Alfr. Michiels, Catal. des tableaux et dessins de Rubens etc. 
Paris 1854. (Nach Smith.) 
C. G. Voorhelm Schneevogt, Cat. des estampes grav. 
dhpres P. P. Rubens etc. Haarlem 1873. 
lfoeuvre de P. P. Rubens. (Kat. d. Ausstellung von 1877 
in Antwerpen). Zwei Auflagen. Antwerpen 1877 
und 1878, wie auch Brüssel 1878. 
Aber es lag bisher eine geschichtliche Uebersicht des 
Lebens und Wirkens des grossen Meisters noch nicht vor. 
Rubens aber hat doch in der Zeit gelebt und seine Werke 
sind doch nach einander geschichtlich entstanden. Der Ver- 
such wird also seine volle Berechtigung haben. Er darf als 
das Gerüst zu einer vollständigen Lebensbeschreibung ange- 
sehen werden, wenigstens so lange bis der „Codex diplo- 
maticus Rubenianus" vorliegen wird, welchen die Stadt 
Antwerpen, in Folge der an sie von dem kunstwissenschaft- 
lichen Kongresse von 1877 gerichteten Aufforderung bearbeiten 
lässtl). Darüber aber dürften doch noch manche Jahre hin- 
gehen. 
Nun noch ein Wort über die Werke. Es sind hier nur 
diejenigen berücksichtigt worden, welche entweder selbst mit 
entsprechenden Bezeichnungen versehen sind, oder in Bezug 
auf welche Briefstellen, Verträge, Quittungen oder andere 
urkundliche Zeugnisse oder zweifellose Thatsachen die Zeiten 
des Auftrages, der Entstehung oder Ablieferung nachweisen; 
diesen Beweismitteln wurden auch bestimmte Angaben in den 
Verzeichnissen öffentlicher Museen beigezählt, da anzunehmen 
ist, dass solche Angaben, sofern sie nicht noch anderweitig 
verbürgt werden, aus archivalischen Quellen, wie z. B. alten 
Compte- 
S. 371 H". 
du 
Vrendu 
426 H". 
artistique 
congräs 
de 
1877 
CIC. 
Antwerpen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.