Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Abhandlungen und Forschungen zur niederländischen Kunstgeschichte
Person:
Riegel, Herman
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1205002
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1207104
134- 
Peter Paul Rubens: 
Geburtsort. 
Der 
eine Wohnung gemiethet hatte, wo die Familie den aus Dillen- 
burg Entlassenen dann aufnahm.  
Die Schicksale der Familie in Siegen, die Verhandlungen 
zur Herbeiführung von Erleichterungen und zur endlichen 
Vereinbarung des Vertrags vom 15 Mai r5782), durch den es 
Rubens gestattet wurde, unter Bedingungen seinen Wohnsitz 
von Siegen hinweg zu verlegen, lassen wir hier auf sich be- 
ruhen. Wir bemerken nur, dass in Folge des eben erwähnten 
Vertrages die Familie nach Köln zurückkehrte und dort wieder 
ihren „gew0hnten Wohnsitz" nahm, nachdem sie von 1573 
bis dahin, also fünf Jahre lang, zu Siegen einen „ausserge- 
wöhnlichen Wohnsitz" gehabt hatte. Dieser füntiährige Auf- 
enthalt in Siegen, von 1573 bis 1578, der für Rubens selbst, 
wie bemerkt, ein durchaus strenger Zwangsaufenthalt war, 
führt ohne weiteres zu der Annahme, dass die Kinder, welche 
während dieser Zeit den Ehegatten geboren wurden, zu 
Siegen das Licht der Welt erblickt hatten. Diese Kinder 
waren Philipp, geboren den 27 April 1574 und Peter Paul, 
geboren den 28 Juni r577. Nach der bestehenden Ueber- 
lieferung sollen aber beide in Köln geboren sein, weshalb es 
denn weiterer Nachweise bedarf, die wir, soweit sie Peter Paul 
betreffen, bezeichnen. 
Wenn nachgewiesen werden kann, dass Maria Rubens 
im Juni 1577 zu Siegen war, so ist damit zugleich nachge- 
wiesen, dass ihr Sohn Peter Paul, der am 28 desselben Monats 
zur Welt gekommen, in Siegen geboren worden ist. 
Jan Rubens hatte im April 1577 vom Grafen Johann 
einen Urlaub erbeten, „urn ganz in der Stille eine Reise nach 
Köln machen zu können," damit er dort, da „der Friede ihm 
seine Güter jetzt wiedergebe," die bereits erwähnte Vollmacht 
ausstellen konnte, „die er nicht hier (in Siegen) vollziehen 
könne, da das Siegel dieser Stadt in seinem Vaterlande unbe- 
kannt sei." Er versichert dem Grafen, dass als Schutz und 
Bürgschaft gegen einen etwaigen Missbrauch seines Urlaubs 
„neben der von den Eheleuten Rubens gestellten Caution seine 
3 
Bakhuizen, Les Rubens. 
Bakhuizen, Het huwelijk.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.