Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dictionnaire raisonné du mobilier français de l'époque Carlovingienne à la Renaissance
Person:
Viollet-le-Duc, Eugène Emmanuel
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1183649
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1186225
  "f wvff 6 1 
f M { Jhl-Xhn-fl  Z- 
1?   Il u  
f  jfgpiüfjfs???  jfgl 
    441 
-   "NI N 28! 
M1 1' l lw K  
 JLJ-Pffm, 0 7-  "W 
WIIP äjmjm,  y (j 
L'art de 
xlf et XIIIÜ 
la serrurerie forgäe ätait poussfi träs-loin pendant les 
siäcles, et ces meubles en fer devaient ätre, dans les cha- 
teaux ou les riches abbayes, fort beaux comme ouvrage de forge. 
Quelquefois meme les panneaux 51 jour dont ils se composaient 
emauent de tonte de fer. Il existe encore, dans les magasins de Peglise
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.