Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dictionnaire raisonné du mobilier français de l'époque Carlovingienne à la Renaissance
Person:
Viollet-le-Duc, Eugène Emmanuel
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1183649
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1185053
DORSÄL 
96 
fort riches en decorations de ce genre des les premiers temps 
du moyen äge. Lorsque Ileribert, qnarante-neuvieme eveque 
d'Auxerre, apres avoir ete sacre en 1040, fut porte, suivant la cou- 
turne, jusquläla cathedrale, sur les epaules de la noblesse, et qu'il 
eut fait ainsi son entree dans Peglise, D il y fit present d'une belle 
a et grande piece de tapisserie ou däätoffe qu'on appelait du nom 
cc de dorsal, parce qu'elle servoit ä orner les murs d'appui derriere
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.