Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Donatello, seine Zeit und Schule
Person:
Semper, Hans
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1406498
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1407241
DIE 
,ORI 
INISCHE SCU! 
ENT" 
PTU 
R VOR DONATELLO. 
23 
farbigen Emails en basse ronde bemalt ist, während ein gothisches 
Tabernakel dasselbe überdacht. 
Doch ist es auch nicht unmöglich, dass dieses Kunstwerk 
Schon dem 15. Jahrhundert angehört, dai auch noch dann der 
gothische Styl, cbensowohl wie zum Theil in der Architektur, 
sich in der conservativeren Goldschmiedkunst erhalten mochte. 
In stylistischer Beziehung sahen wir, wie sich in der Mitte 
bis zum Ende des I4. Jahrhunderts bei den hervorragendsten 
Vertretern der Goldschmiedkunst in Florenz der Sculpturstyl 
des Andrea Pisano, wahrscheinlich mit Beimischung von deut- 
schen Einflüssen, festsetzte. Es ist dies ein Umstand, der auch 
für das Verstänßdniss der frühesten Erscheinungen der Renais- 
sancekunst von Wichtigkeit ist. 
Wir werden später wieder darauf zu sprechen kommen, 
Welche Stellung Donatello im Verlauf seines Lebens diesen ver- 
schiedenen Techniken der Kleinkunst gegenüber einnahtn, und 
inwieweit seine darauf bezüglichen Bestrebungen von verwandten 
Tendenzen anderer Künstler begleitet oder weiter ausgeführt 
wurden. 
III. 
DIE 
FLORENTINISCHE 
SCULPTUR 
VOR 
DONATELLO. 
Zunächst drängt es uns, auch noch andere Einflüsse als 
die der GOlClSChIDlCLlkLIHST, denen Donatello in seiner Jugend 
offenbar ausgesetzt war, zu erwähnen. Schon als Goldschmied 
selbst verlegte er sich ja, wie wir sahen, mit Vorliebe auf die 
Bearbeitung des Stoffes durch scharfe Instrumente, auf das 
Ci selire n gehämmerter Blechkörper, auf das Gra viren (welches 
wiederum zum Emaillireu führte), sowie auf das Schneiden von 
Edelsteinen. Diese Techniken boten ihm leicht die Brücke 
zur eigentlichen Bildhauerei, d. h. zur Schnitzerei von 
Holzbildern, sowie zum Meissein von Steinsculpturen. 
Sehen wir uns also um, ob er auch in diesem Felde Eindrücke 
und Belehrung in seiner Jugend empling." 
Genannt wird neben Cione allerdings nur noch der Maler 
Lorenzo di Bicci als ein Meister, bei dem Donatello sich ir 
der Kunst ausbildete. Allein wiewohl Lorenzo di BiCCi SiCh
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.