Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Donatello, seine Zeit und Schule
Person:
Semper, Hans
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1406498
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1410035
302 
ANHANG H. 
1421, 12. 
Febr. 
Giovanni ist bereits gestorben. Seine Arbeit an den unvollendet ge- 
bliebenen Reliefs mit der Geschichte der Jungfrau soll abgeschätzt 
werden. Opera: Item intellecto qualiter Johannes A. B. scultor qui 
ad sculpendum conduxcrat ab ipsa opera certam istoriam beate virginis 
Marie defunctus et ipsa istoria imperfccta derelicta deliberaveruxit quod 
ipsa istoria videlicet eius opus usque in presentem diem factum esti- 
metur servatis solemnitatibus consuetis. 
1421, 
Sept. 
29. G. hatte noch Forderungen für Cornischcn mit Blattwerk und anderen 
Arbeiten, wofür seinen Erben von der Donubaulcitung 3262f3 Gulden 
gutgeschrieben werden. Opera: Johannes A. B. scultor fuit et ordina- 
vit cornices, fregia et fogliamina facta pro storia Annunziate et de 
ipsius laborcrii denaro sibi nondum fuissc integre satisfactum, et volentcs 
quod sibi satisfiat proul iuris ordo poslulat scrvatis servandis ut supra 
deliberaverunt atque commiserunt Battiste Antonii capitimagistro dictc 
opere estimandi ipsum laborerium per eum factum     quod esti- 
matio referenda eorum officio ut inde debita satisfactio Heri possit et 
quod ipse Johannes describatur in creditorem dicte opere in flor. 326213. 
1422, 14. Jan. 
30. Das Relief Giovannfs wird im Spitzgiebe] über dem Domportal auf- 
gestellt und werden ihm dafür 800 Pfund zugeschrieben. Opera: Item quocl 
quedam storia fogliaminis sculta facta per Johannem A. B. muretur 
supra porta dicte ecclesie que est versus ecclesianu S. M. de servis; 
item quod Johannes A. B. predictus pro eius laborerio et pretio sibi 
debito pro istoria predicta describatur creditor dicte opere in libris 
octingentis una    pro provisione dicte opere in libris prelibate opere 
licite et impune. 
1422, 21. Apr. 
31. GiovannVs Erben erhalten als Restzahlung für das Relief 567 Pfund. 
Opera: Johanni A. B. intagliatori pro resto solutionis sibi flende de 
istoria marmoris scultc et intagliate cum figura beate virginis Marie 
supra ianua Annunciate libras quingentum sexaginta eeptcm. 
REGESTEN 
ZUR. 
GESCHICHTE 
DES 
GIOVANNI 
BARTOLO, 
GENANNT 
ROSSO. 
1419, 12. Jul. 
1. Giovanni Bartolo, genannt il Rosso, aus dem Bezirke S. Picrro mag- 
giore in Florenz, wird mit der Ausführung einer Marmoriigur beauf- 
tragt, unter der Bedingung, den Marmor zu ersetzen, wenn die Statue 
nicht befriedigend ausfalle. (Johanes B. intagliator populi S. Petri maio- 
ris de Florentia steht in einer Note der Domnpcra vom 28. April
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.