Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1652248
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1655122
Mariencult. 
Gegen den 
Nürnberg. 
Reichstag zu 
249 
ihren Vorkämpfern 
einriffen. 
die unter 
Freunden 
und 
zwifchen 
feinen 
nächPcen 
Als Dürer aus den Niederlanden heimkehrte, waren 
die Zerwürfniffe daheim zwar noch nicht fo weit gediehen. Er 
fand vielmehr die Vaterftadt in gehobener Stimmung und 
auf dem Gipfel ihres Anfehens. Nachdem Karl V. von 
Worms wieder nach Spanien zurückgekehrt war, hatte das 
von den Kurfürften und Kreifen gewählte neue Reichsregiment 
feinen Sitz in Nürnberg aufgefchlagen. Auch das Reichs- 
kammergericht ward dahin verlegt. Es war das erftemal, 
dafs flch Deutfchland einer fett geordneten nationalen Re- 
gierung erfreute; und als im Jahre 1522 der feierliche Reichs- 
tag zu Nürnberg eröffnet wurde, konnte es den Anfchein 
haben, als ob die fränkifche Stadt flch zur Hauptftadt des 
Reiches auffchwingen würde, deren Rolle flC thatfachlich 
fpielte. Diefe Stellung Nürnbergs und die Zufammenkunft 
fo vieler mächtiger Fürften und mafsgebender Männer in 
feinen Mauern mufsten die Bürger der Stadt nicht wenig 
in Athem halten; und nicht zum wenigften wird dies von 
Dürer gelten, der damals bereits ein weit und breit berühmter 
Mann war. Mehr noch als auf dem Reichstage zu Augsburg 
1518 ward ihm nun die Gelegenheit und Aufforderung, 
Fürften und andere hervorragende Männer zu porträtieren. 
Von den Aufnahmen der zwei angefehenften Reichsfürften, feiner 
beiden Gönner Albrecht von Mainz und Friedrich von Kurfachfen 
zum Zwecke des Kupferftiches, ift an anderen Stellen die 
Rede. Hier fei nur das Bildnifs eines vornehmen Engländers 
erwähnt, eine grofse, breit behandelte Kreidezeichnung auf 
grünem Grunde, blos hie und da mit dem Weifsftift leicht 
gehöht  eine Technik, die Dürer damals mit Vorliebe 
anwendet  im Befitze von Mr. William Mitchell in London. 
Ein feingefchnittener, länglicher Kopf, hager, bartlos, mit 
dem Barett bedeckt, der Körper in einen weiten Pelz- 
mantel gehüllt, auf welchem eine fchwere goldene Kette 
lallet, unten im Rande von Dürers Hand die Schrift: 
vHeinrich Morley aws Engellant 152m, darunter das
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.