Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1652248
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1654223
Zcichnun gen 
Rathhaus. 
das 
153 
mit der Vifierung des Rathhaufes gehabtr 1). Daraus geht 
deutlich hervor, dafs Dürer nur die Entwürfe zu den Malereien 
geliefert hat, welche heute noch die lange Wand des grofsen 
Rathhausfaales bedecken, dafs er jedoch an deren Aus- 
führung keinen Antheil nahm. Diefe wird feinem Schüler 
Georg Penz zugefchrieben 2). Da er aber nicht Fresco, 
fondern in Tempera oder in Oel auf die Wand malte, fo 
war die Arbeit nicht von langer Dauer. Nach einer voll- 
fländigen, rohen Uebermaltmg mit Oelfarben durch Gabriel 
Weyer im Jahre 1618, befinden {ich die Malereien jetzt 
wieder in einem fo kläglichen Zuitande, dafs über ihren 
urfprünglichen Werth nichts Sicheres mehr behauptet 
werden kann. 
Die achtzig Schuh lange Hauptwand des alten, gothi- 
fchen, fpäter mit einem hölzernen Tonnengewölbe gedeckten 
Saales wird durch zwei ziemlich niedrige Thüren in drei 
ungleiche Theile abgetheilt, von denen der längfte rechts 
vom Befchauer, der kürzefte inmitten der beiden Thüren 
liegt. Für jede diefer drei Abtheilungen lieferte nun Dürer 
den Entwurf einer Darftellung; entfprechend den drei ver- 
fchiedenen Zwecken, welchen der ungeheure Saal dienen 
follte, als zu Staatsverfammlungen, wohl gar zu Reichstagen, 
fodann zu Gerichtsverhandlungen und endlich auch zu ge- 
felligen Zufammenkünften, zu Tanz und Luftbarkeit, bei 
Hochzeiten und anderen Feften der patrizifchen Familien, 
denen eine folche Benutzung des Rathhaufes fammt der 
Muiik, den Stadtpfeiferzi, als eines ihrer befonderen Vor- 
rechte zuftancl. 
Die mittelgrofse Wandfläche links vom Befchauer, dort 
wo fonPc das berühmte Broncegitter Peter Vifchers ftand, 
ift der Rechtspflege gewidmet; und zwar follte ein ab- 
fchreckendes Beifpiel zur Gerechtigkeit auffordern. Lucian") 
befchreibt das im Alterthume berühmte Gemälde des Apelles, 
Baader, Beiträge I, S. 
Neudörffer , Nachrichten , 40 : 
1521 hat er das Rathhaus re- 
novierta, 
3) Calumn. 
cred. 
temere 
11011
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.