Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Dürer
Person:
Thausing, Moriz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1647765
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1648923
W0lgemut_ 
Michel 
Monogramm gelten daher mit Recht als Probedrucke, und 
die gröfsere Seltenheit der unbezeichneten Blätter eines 
Meiiters deutet fchon darauf hin, dafs diefelben nicht für 
den Markt beftimmt waren. 
Aus Gründen nun, deren Erörterung beffer in dem 
VIII. Capitel, Dürers vWettftreit mit Wohlgemutt, Platz 
findet, felie ich mich genöthigt, die meiften jener altdeutfchen 
Kupferftiche, welche unten in der Mitte mit dem Mono- 
gramme W verfehen find und feit Beginn unferes Jahrhunderts 
dem Goldfchmiede Wenzel von Olmütz zugefchrieben werden, 
wieder für NVolgemut und feine Werkftatt in Anfpruch zu 
nehmen. Freilich erfchweren diefelben Umftände, welche 
das Erkennen von Wolgemuts Art in feinen Gemälden und 
Holzfchnitten bisher behinderten, auch das Verftändnifs feiner 
Kupferftiche. Auch hier waltet eine grofse Verfchiedenheit 
in der Behandlung, auch hier nöthigt die Ungleichheit der 
einzelnen Platten zur Annahme mannigfacher helfender Hände, 
auch hier erfcheint Wolgemut zugleich als Leiter einer grofsen, 
nicht blos künitlerifchen Zielen folgenden Werkftatt. Da 
werden nicht nur Originale feiner Erfindung, fondern vor- 
wiegend auch Copien nach gangbaren Blättern anderer 
Meifter geftochen. Niemals aber finken diefe Nachfiiche zu 
geiftlofem, einfjrmigem Machwerke herab, wie etwa jene des 
Ifrael van Mecken; f1e verrathen in Zeichnung und Technik 
das wachfame Auge des univerfalen Meifters, der mit feltenem 
Spürfinn die Leiftungsfahigkeit jedes Materials aufzudecken 
weifs. Ohne Zweifel ift durch Wolgemut zuerft die Uebung 
des Kupferftiches in Nürnberg eingebürgert worden. Aller- 
dings erlaubt uns der heutige Stand unferer, etwas ver- 
fahrenen Forfchung eine genaue Begränzung und zeitgemäfse 
Ueberficht feines Kupferftichwerkes noch nicht. Die Selten- 
heit feiner Blätter in guten, alten Abdrücken, die allein 
Handhaben zur Bildung eines richtigen Urtheils darbieten 
könnten, wird uns die Kritik auch fernerhin erfchweren. 
Immerhin geben uns aber gerade die Kupferftiche Wolgemuts 
fo viel Anknüpfungspunkte für feinen künftlerifchen Ent-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.